Muttertag und Mutter Erde

Stand: 12.05.23

Am 14. Mai ist Muttertag. Wir wollen heute deswegen an eine besondere Mutter denken: Mutter Erde. Wie wäre es mit einem Ausflug in die Natur, um der Erde ein wenig näher zu kommen und zu sehen, was wir schützen müssen. Verabredet euch mit Freund*innen und Familie und verbringt einen Tag im Grünen, genießt die Natur.

Mach mal sauber

Wahrscheinlich kennen wir alle diese Szene: Ein gemütlicher Sparziergang im Wald, eine Radtour am Fluss entlang oder mit den Hunden zur Wiese und wir werden von einem Haufen Müll begrüßt, der achtlos in die Natur geworfen wurde.

Wie wäre es mit einer Sauberkeitsaktion zum Muttertag? Handschuhe an, Müllsack bereit und einfach mal die ein oder andere Stelle vom Müll befreien. Das mag nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sein, aber ihr könnt ein Zeichen setzen und vielleicht regt ihr den ein oder anderen dazu an, darüber nachzudenken, wenn er oder sie das nächste Mal den Müll einfach auf den Boden zu werfen will.

Umweltschonende Mobilität

Bus, Bahn und Zug sind ein wichtiger Pfeiler für die nachhaltige Mobilität. Und wir hoffen, dass diese Pfeiler weiter gestärkt werden. In Dortmund und Umgebung warten zahlreiche schöne Ausflugsziele auf euch, die ihr mit Bus und Bahn erreichen könnt. Wie wäre es mit einem Spaziergang im Rombergpark, einem Besuch des Baldeneyees oder ein Picknick am Rheinufer?

Unterwegs mit Bus und Bahn, dem Fahrrad oder zu Fuß entlastet die Umwelt und bietet eine schöne Möglichkeit, Zeit mit den Liebsten zu verbringen oder einfach nur die Gegend zu erkunden.

Lust auf mehr Dortmund?

Mehr spannende Ausflugsziele entlang unserer Stadtbahnlinien findet ihr auf unserer Website und mit spannenden Fragen in der DOmove-App.