Mobilitätsberatung

Mobilität im Alltag für Jung und Alt mit der Mobilitätsberatung und Trainings.

Mobilitätsberatung

Mobilität im Alltag für Jung und Alt mit der Mobilitätsberatung und Trainings.

Aktuelle Information

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Corona-Situation die meisten Angebote unserer Mobilitätsberatung vorerst eingestellt sind. Sobald die Bedingungen eine Mobilitätsberatung in Präsenz wieder zulassen, werden Sie rechtzeitig darüber informiert.

Alle wichtigen Informationen zu Corona im ÖPNV sowie unseren übersichtlichen FAQ-Katalog finden Sie hier

Kindergarten und Schule

Erlebnistag Dorstfeld
Für Vorschulkinder: Wie sieht eine Bahn von unten aus? Was passiert eigentlich, wenn die Bahn plötzlich bremsen muss und ich mich nicht festgehalten habe?

BusSchule
Für 4. Klassen: Mit dem Bus zur Schule zu fahren ist die sicherste Art den Schulweg zurück zu legen. Aber warum liegt Albert dann plötzlich auf dem Rücken?

Bus & Bahn Schulweg-Check
DSW21 möchte Sie als Eltern unterstützen, sich gemeinsam mit Ihrem Kind auf den Schulweg und die selbstständige Fahrt mit Bus und Bahn vorzubereiten.

Bus & Bahn-Workshop
Für 7. bis 10. Klassen: Bus und Bahn - ein langweiliges Thema? Nein, sagt DSW21 und tritt mit dem Bus & Bahn-Workshop den Gegenbeweis an.

Jugendliche Fahrzeugbegleiter*innen
Für 8. Klassen: In den Bussen und E-Wagen geht es auf dem Schulweg gelegentlich turbulent zu. Jugendliche Fahrzeugbegleiter*innen zeigen Zivilcourage.

Mobil unterwegs!
Für 9. bis 10. Klassen: Gemeinsam mit den SAW-Kooperationspartnern Stadt Dortmund, Sparkasse Dortmund, DEW21 und DASA setzt sich DSW21 für einen „Unterricht an einem anderen Lernort“ ein. (SAW = Seminar für Arbeits- und Wirtschaftserziehung)

Rollatorentraining

Bei Bedarf veranstalten wir ab einer Personengruppe von mindestens 6 Personen individuelle Übungsstunden zum Thema Rollator in Bus und Bahn. Rücksprache bitte mit Herrn Ralf Becker, 0231/ 955-3323 oder r.becker@dsw21.de

Jährlich finden zwei feste Termine in Kooperation mit der Kath. St. Johannes-Gesellschaft Dortmund GmbH und dem Sanitätshaus Emmerich statt, an denen Fahrgäste mit Rollatoren auch ohne vorherige Anmeldung teilnehmen können.

Neben Tipps und Tricks für mehr Sicherheit beim Ein- und Aussteigen wird unter anderem eine Rollatoren-Rallye angeboten.