Ab 21. Oktober: 437 und NE40 fahren wieder über Schüruferstraße

Nach der Öffnung der Schüruferstraße am 16. Oktober wird DSW21 diese zeitversetzt ab dem 21. Oktober wieder mit der Buslinie 437 und der NachtExpress-Linie 40 befahren. Die bisherige Umleitungsstrecke über Neu-Schüren mit den entsprechenden Ersatzhaltestellen wird ab dann nicht mehr bedient. Das Nahverkehrsunternehmen räumt den Fahrgästen bewusst ein paar Tage Zeit ein, um sich auf die neue Situation einzustellen. Der Taxibus, mit dem DSW21 mobilitätseingeschränkte Fahrgäste im Bereich der Schüruferstraße befördert, wird noch bis einschließlich dem 18. Oktober angeboten.

Den kompletten Pressebeitrag finden Sie hier.

Einstellungen in der DSW21-App

Die Einstellungen finden Sie im Menü "Meine Infos & Ziele" oder oben rechts auf dem Bildschirm in der Fahrplanauskunft und im Abfahrtsmonitor. Hier könnenn Sie die Verkehrsmittel auswählen, die bei Ihrer Suche berücksichtigt werden sollen, z.B. nur U-Bahnen. Sie sind auf dem Weg zur Haltestelle und etwas langsamer unterwegs? Dann können Sie z.B. auch die Gehgeschwindigkeit und die maximale Fußwegzeit zur Haltestelle auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Mehr Informationen zu unserer App finden Sie hier.

Aktuelle Verkehrshinweise

Stets aktuell: In unserer Übersicht der aktuellen Verkehrshinweise informieren wir über aktuelle Verkehrsmeldungen, Baumaßnahmen, Umleitungen oder sonstige Abweichungen vom regulären Fahrplan.

Gleisbauarbeiten in Kirchderne - Einschränkungen zwischen dem 7. und 23. Oktober.
Weitere Informationen zur Baumaßnahme finden Sie in unserem Pressebeitrag.
Klicken Sie hier, um unsere Fahrgastinformation herunterzuladen.

S4: Strecke zwischen Unna und Dortmund gesperrt

Aufgrund umfangreicher Bauarbeiten fallen die Züge der S4 auf der Strecke Unna - Dortmund zwischen dem 12. und dem 20. Oktober aus. Stattdessen fährt ein Schienenersatzverkehr. Die Busfahrten ersetzen die ausgelegten Züge, halten in Höhe der Bahnhöfe bzw. einer von der DB AG vorgegebenen Ersatzhaltestelle und befördern nur die Fahrgäste, die sonst die planmäßigen Züge benutzen würden. Bitte informieren Sie sich hier über die Details der verkehrenden Busse.


Weitere geplante Baumaßnahmen der Deutschen Bahn in NRW finden Sie hier.

Keine HandyTicket-Updates mehr für iOS 10 oder niedriger

Ab November diesen Jahres wird die offizielle Unterstützung in HandyTicket Deutschland für Smartphones mit dem Betriebssystem iOS 10 oder niedriger beendet. Besitzer eines Smartphones mit dem Betriebssystem iOS 10 oder niedriger erhalten somit keine Updates mehr, können die App aber ansonsten wie gewohnt benutzen. Grund hierfür ist der geringe Prozentsatz der Nutzer mit dem genannten Betriebssystem. Aus diesem Grund empfehlen wir, das Update auf eine neuere Version von iOS. Nutzer von Smartphones mit der Android-Software sind von der Abkündigung nicht betroffen. 

Abo-Verwaltung jetzt in der DSW21-App!

Danke, dass Sie unsere App verwenden. Mit dem Update stellen wir eine verbesserte Version zur Verfügung. In der neuen Version unserer App bieten wir mit der praktischen Abo-Verwaltung die Möglichkeit, ganz einfach ein Abo bei DSW21 zu bestellen oder das bestehende zu ändern.

Im persönlichen Bereich können jetzt noch mehr Favoriten für die häufigsten Fahrten abgelegt werden. Besuchen Sie unsere App-Webseite für mehr Informationen!

SchnupperAbo - Jetzt drei Monate lang testen!

Sie sind oft mit Bus und Bahn unterwegs? Sie fahren bereits mit einem MonatsTicket, konnten sich aber bislang nicht zu einem Abonnement entschließen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie:

Nutzen Sie Ihre Chance und testen Sie zum 1. Dezember unser attraktives Angebot, zum Beispiel das Ticket2000 im Abo. Genießen Sie drei Monate lang große Mobilität mit Bus und Bahn und all ihre Vorteile!
... mehr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen