Gleisbauarbeiten in Huckarde: Umleitungen erforderlich

Wegen Gleisbauarbeiten im Bereich der Überfahrt Hülshof in Huckarde müssen zwischen der OW IIIa und der Einmündung Lindberghstraße in Huckarde ab Mittwoch (22. März) voraussichtlich bis zum 31. März weiträumige Umleitungen eingerichtet werden. Die Auswechslung der Schienen erfolgt am Wochenende des 25./26. März. An diesen beiden Tagen fahren zwischen den Haltestellen »Hafen« und »Huckarde Bushof« (Linie U47) in beiden Richtungen Busse im Schienenersatzverkehr. Auch für die NachtExpress-Linie NE13 wird eine Umleitung eingerichtet. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Pressemitteilung. zum Seitenbeginn

Umstellung auf die Sommerzeit

In der Nacht vom 25. März auf den 26. März wird die Zeit von 2 Uhr um eine Stunde auf 3 Uhr vorgestellt. Der letzte NachtExpress nach Winterzeit verkehrt demnach bis 1.45 Uhr ab der Haltestelle Reinoldikirche. Direkt nach der Zeitumstellung fahren die NachtExpresse ab 3.15 Uhr nach Sommerzeit und aktuellem Fahrplan weiter.

zum Seitenbeginn

Haltepunkte der Linie 490 ab dem 26. März angepasst

Um den Umstieg zur Flughafenlinie in Aplerbeck zu verbessern, passt DSW21 den Fahrplan der Linie 490 ab dem 26. März an. Ab dann starten die Fahrten bereits ab der Haltestelle "Aplerbeck U" und fahren von dort über "Aplerbeck Markt", "Aplerbecker Bahnhofstraße", "Rodenberg-Center", "Rodenbergstraße/Aplerbeck U" und weiter wie bisher in Richtung Airport.

zum Seitenbeginn

Gleisbauarbeiten in Asseln vom 29. März bis zum 23. April

Im Bereich der Stadtbahnhaltestelle »Ruckebierstraße« finden zwischen dem 29. März und 23. April umfangreiche Gleisbauarbeiten statt, bei denen der Unterbau sowie rund 210 Meter Gleise erneuert werden. Dies hat Auswirkungen auf die Linie U43, auf den NE3 und den Individualverkehr. Weitere Informationen finden Sie hier. zum Seitenbeginn

Kampagne gegen Handys am Steuer - Polizei Dortmund in Kooperation mit DSW21

"Lenk dich nicht app. Kein Handy am Steuer" heißt eine aktuelle Kampagne, die nun nach und nach von den Behörden der Polizei NRW auch in Dortmund übernommen wird. Anlass für die Kampagne ist, dass Smartphones als mögliche Ursache für schwere Unfälle im Straßenverkehr in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen haben. DSW21 hilft der Polizei bei der Verbreitung ihrer Botschaften. Zwei Busse fahren seit Januar bereits mit großen Grafiken der Kampagne durch das Stadtgebiet. Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie in unserer Pressemitteilung.


zum Seitenbeginn

Erneuerung von drei Fahrtreppen an der Märkischen Straße

In der Stadtbahnanlage "Märkische Straße" werden zwischen dem 16. Januar und 7. April drei Fahrtreppen am östlichen Ein- und Ausgang "Westfalentor" erneuert. Der direkte Zugang zum Bahnsteig in Richtung Hörde (U41) und Aplerbeck (U47) ist in diesem Zeitraum am "Westfalentor" nicht möglich. Alle Informationen zur Maßnahme erhalten Sie in unserer Pressemitteilung.



zum Seitenbeginn

Erledigt! "Locker gegen Lotte" und "Souverän gegen Benfica"

Zu den vergangenen Spielen in der Champions League gegen Benfica Lissabon und im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen die Sportfreunde Lotte hatte DSW21 die BVB-Bahn mit motivierenden Sprüchen beschriftet. Da der BVB die Spiele erfolgreich bestritten hat, sind beide Schriftzüge mit einem "Erledigt" - Stempel beklebt worden.


zum Seitenbeginn

Dortmund mit dem "einundzwanzig" Magazin entdecken

Mit dem eigenen Web-TV "einundzwanzig" präsentiert die DSW21-Gruppe seit über 5 Jahren Inhalte aus allen Konzernbereichen. Auch rund um das Thema "Bus und Bahn" erzählt das Magazin spannende und interessante Geschichten.

Ob Superhelden, Upcycling, Naturbäcker oder Flugtee - Unsere Reporterinnen zeigen in ihren Entdeckertouren, wie vielseitig Dortmund sein kann und wie man mit Bus und Bahn die schönsten Ecken der Stadt erreicht. In der aktuellen Entdeckertour mit der Linie 452 genießt Reporterin Nadine rotkarierte Gemütlichkeit, findet 1000 kleine Schätze und erkundet sogar das Weltall...Hier geht es zum YouTube-Kanal.


zum Seitenbeginn