Linie U43: Technische Probleme erfordern anderes betriebliches Konzept nach den Sommerferien

Bereits seit einigen Monaten müssen Fahrgäste der Stadtbahnlinie U43 Einschränkungen hinnehmen, weil etwa ein Drittel der 47 Niederflurbahnen, die auf dieser Linie sowie auf der U44 eingesetzt werden, aufgrund von Korrosions- und/oder Fußbodenschäden zurzeit in den Straßenbahnwerkstätten Dorstfeld stehen. Die Schäden wurden dem Hersteller der Fahrzeuge, Bombardier Transportation (BT), frühzeitig angezeigt. Zwar hat BT die Gewährleistungsansprüche von DSW21 anerkannt, doch die bislang ergriffenen Maßnahmen haben nicht zu einer Behebung des Problems geführt. Daher musste das Betriebskonzept für die Stadtbahnlinie U43 mit Beginn des neuen Schuljahres bis auf Weiteres grundlegend geändert werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Öffel-Tag am 11. September in Dortmund

Am 11. September lädt DSW21 Sie zu dazu ein, den ganzen Tag kostenlos zu öffeln! Das Öffel-TagesTicket wird am 5. und 6. September an alle Dortmunder Haushalte verteilt und berechtigt zur Fahrt auf allen U-Bahn- und Buslinien von DSW21. Bis zu zwei Erwachsene mit beliebig vielen eigenen Kindern unter 15 Jahren fahren am Öffel-Tag kostenlos! Entdecken Sie zum Beispiel über 50 verschiedene Denkmäler, die am "Tag des offenen Denkmals" ihre Pforten öffnen. Unter dem Motto "Gemeinsam Denkmale erhalten" präsentieren sich die historischen Objekte mit verschiedensten Aktionen und Führungen. Ab dem 7. September ist das Öffel-TagesTicket auch in allen Dortmunder Verkaufsstellen erhältlich. Unterstützt wird der Öffel-Tag von DOKOM21.

DSW21 und Stadtbezirk Hombruch als starke Partner

Hombruch ist einer der größten Stadtbezirke in Dortmund. Neben Ausflugszielen wie dem Botanischen Garten Rombergpark und dem Dortmunder Zoo ist die Technische Universität eine Plattform für Weiterentwicklung in Forschung und Technik. DSW21 verknüpft als städtisches Verkehrsunternehmen die Wege alle Hombrucher/-innen mit Bus und Bahn. Im letzten Jahr wurde der erste künstlerisch gestaltete Stadtbezirksbus von DSW21 mit Hombrucher Motiven beklebt und fährt seither in allen Dortmunder Stadtteilen.

Seit Kurzem sind DSW21 und der Dortmunder Bezirk auch als Kooperationspartner unterwegs. DSW21 beteiligt sich in der Kooperation an mehreren Stadtteilfesten. Vom 1. bis 4. September findet das 37. Hombrucher Straßenfest statt und lädt am 4. September zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Groß und Klein wird in den vier Tagen ein vielfältiges Musikprogramm, Modenschauen, Radrennen und vieles mehr geboten. Mit dem TagesTicket fahren Sie mit bis zu 5 Personen ganz ohne Stress und Parkplatzsuche nach Hombruch.

DSW21 ist zu Heimspielen des BVB am Ball

Das erste Bundesliga-Heimspiel in der Saison 2016/2017 trägt Borussia Dortmund gegen Mainz 05 am 27. August ab 15.30 Uhr aus. Egal, an welchem Wochentag in der Bundesliga, im DFB-Pokal oder in der Champions League gespielt wird: Auch in der neuen Saison wird DSW21 am Ball sein und zu den Heimspielen des BVB zahlreiche Sonderwagen einsetzen. Mehr Informationen

Straßenbauarbeiten an der Nortkirchenstraße

Wegen Straßenbauarbeiten auf der Nortkirchenstraße in Höhe der BMW Niederlassung müssen die Buslinien 440, 445 und NE40 in Fahrtrichtung Brünninghausen bereits seit Anfang Juni eine weiträumige Umleitung fahren. Bitte beachten Sie die geänderten Positionen der Bushaltestelle Rombergpark in beide Richtungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Verkehrshinweisen.

Nicht nur ein Job! - Wir suchen Busfahrer/-innen

Wenn auch Sie in Dortmund etwas bewegen möchten, können Sie sich ab sofort als Busfahrer/-in bei DSW21 bewerben. Welche Anforderungen Sie benötigen und welche Leistungen wir Ihnen bieten, erfahren Sie in unserer Stellenausschreibung.

Sanierung eines Aufzuges an der Gleiwitzstraße

Seit dem 20. Juni haben umfangreiche Sanierungsarbeiten an einem Aufzug der Stadtbahnhaltestelle »Gleiwitzstraße« der Linie U42 in Fahrtrichtung Stadtmitte/Hombruch begonnen. Während dieser Zeit muss der Aufzug außer Betrieb genommen werden. Da diese Haltestelle über keine Zugänge per Rampe verfügt, ergeben sich für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die in dieser Fahrtrichtung unterwegs sind, Einschränkungen beim Ein- und Ausstieg. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Verkehrsmeldung.

Die Sanierungsarbeiten werden ca. bis zum 3. September andauern. Wir bitten um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.