Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3 4 5

DO-Aplerbeck: Umleitung auf der Linie NE24. Haltestellen entfallen.
Beginn: 11. August 2020, 11 Uhr
Ende: 01. September 2020
Haltestellen:
Linien: NE24

DO-Wellinghofen: Wellinghofer Amtsstr. in eine Richtung gesperrt. Busse fahren Umleitung, Haltestellen fallen aus.
Beginn: 12. August 2020, 9 Uhr
Ende: 16. August 2020
Haltestellen:
Linien: 438, 447

Holzwickede: Haltestelle "Landskrone" verlegt
Beginn: 10. August 2020, 4 Uhr
Ende: 13. August 2020, 15 Uhr
Haltestellen: Landskrone
Linien: 438

DO-Mitte: Straßenbauarbeiten auf der Schützenstr. Linie 452, 460 und NE22 fahren eine Umleitung. Haltestellen entfallen.
Beginn: 10. August 2020, 4 Uhr
Ende: 22. August 2020
Haltestellen:
Linien: 452, 460, NE22

DO-Sölde: Umleitung auf dem NE24. Haltestelle Fresienstr. entfällt.
Beginn: 31. Juli 2020, 11 Uhr
Ende: 29. August 2020
Haltestellen: Fresienstraße
Linien: NE24

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

29.07.2020 : DSW21 reduziert ab 1. August die Ticketpreise aufgrund der Mehrwertsteuersenkung

Aufgrund der Senkung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes von 7 % auf 5 % bis zum Jahresende passt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) seine Ticketpreise zum 1. August bis zum Jahresende an. Davon profitieren auch die Fahrgäste von DSW21.

Die Senkung der Mehrwertsteuer wird damit – meist mit Rundungen auf volle 5 oder 10 Cent – an die allermeisten Fahrgäste weitergegeben: So reduziert sich beispielsweise der Preis des Selbstzahler-SchokoTickets (bisher 37,35 €) auf 36,66 € und eines YoungTicketPlus-Abos (bisher 62,20 €) auf 61,05 €. Aber auch beim Ticket2000 (A3, bisher 89,25 €, nun 87,60 €) oder beim SozialTicket/MeinTicket (bisher 39,35 €, nun 38,60 €) wird es für Fahrgäste günstiger.
Damit profitieren von der Preisreduzierung vor allem die rund 95 % DSW21-Stammkund*innen, die Abos oder Monatskarten beziehen. Aber auch diejenigen, die gelegentlich den ÖPNV nutzen, und z.B. 4erTickets oder 10erTickets kaufen, können sparen. Die Preise für das EinzelTicket und das ZusatzTicket bleiben dagegen unverändert.

Die Preise ab dem 1. August im Überblick:
https://www.bus-und-bahn.de/31031.html

Vertrauen wird belohnt
Bis zum 11. August gilt übrigens noch die Dankeschön-Aktion, bei der  Abonnent*innen sowie SozialTicket-Inhaber*innen die Reichweite und die Mitnahme ihrer Fahrt erweitern können (https://www.bus-und-bahn.de/presse.html?pid=46557#presse). Damit bedanken sich VRR und DSW21 für die Treue und das Vertrauen während der Corona-Pandemie.


Weitere Meldungen

Seite: 1 [2] 3 4 5 ... 67 68 69 70

DSW21 reduziert ab 1. August die Ticketpreise aufgrund der Mehrwertsteuersenkung
29.07.2020

Aufgrund der Senkung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes von 7 % auf 5 % bis zum Jahresende passt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) seine Ticketpreise zum 1. August bis zum Jahresende an. Davon profitieren auch die Fahrgäste von DSW21.

Gleisbauarbeiten auf der Linie U43 im Bereich Funkenburg vom 27. Juli bis 16. August
22.07.2020

Im Bereich der Haltestelle »Funkenburg« der Stadtbahnlinie U43 (Wickede – Dorstfeld) finden zwischen Montag, dem 27. Juli, und Sonntag, dem 16. August, Gleisbauarbeiten statt. Hierbei werden auf 200 Metern Länge Gleise erneuert. Zeitgleich werden außerdem noch Entwässerungsschächte durch den Entwässerungsbetrieb der Stadt Dortmund erneuert.

Weitere Änderungen zum Beginn der Sommerferien – Buslinie 490 zum Airport wieder im regulären 20-Minuten-Takt
26.06.2020

DSW21 informiert nochmals über mehrere kleinere Änderungen im Busbereich, die mit Beginn der Sommerferien (27. Juni) umgesetzt werden. Die Neuerungen im Überblick:

Positive Zwischenbilanz nach ersten Schwerpunkt-Kontrollen zur Maskenpflicht – Fahrgäste begrüßen konsequentes Durchgreifen
25.06.2020

Seit dieser Woche kontrolliert DSW21 das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen bis auf Weiteres mit regelmäßigen Schwerpunkt-Kontrollen an den Haltestellen. Nun zieht das Unternehmen ein erstes positives Zwischenfazit. „Die überwiegende Mehrheit der Fahrgäste hält sich grundsätzlich an die Maskenpflicht. Und diejenigen Fahrgäste, die wir ermahnen müssen, zeigen sich in den meisten Fällen einsichtig“, sagt DSW21-Verkehrsvorstand Hubert Jung und fährt fort: „Die Zahl der Ermahnungen zeigt jedoch auch, dass die Schwerpunkt-Kontrollen in jedem Fall Sinn machen. Einige Fahrgäste haben noch nicht verinnerlicht, dass die Maskenpflicht auch an den Haltestellen gilt.“

Seite: 1 [2] 3 4 5 ... 67 68 69 70