Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3 4 5

DO-Barop: Otto-Hahn-Str. gesperrt. Buslinie 445 und 462 fahren Umleitung. Haltestellen entfallen.
Beginn: 02. Juni 2020, 4 Uhr
Ende: 24. Juni 2020
Haltestellen: Universität S, Meitnerweg, Joseph-v.-Fraunhofer-Str., Technologiezentrum
Linien:

DO-Marten: Sperrung der DB-Brücke am Bärenbruch
Beginn: 27. Mai 2020, 22 Uhr
Ende: 31. Mai 2020, 5 Uhr
Haltestellen:
Linien: 480

DO-Kirchhörde: Ab dem 18. Mai 2020 weiterhin Umleitung auf der Linie 450 in Richtung Kirchhörde
Beginn: 18. Mai 2020, 5 Uhr
Ende: 01. Juli 2020
Haltestellen:
Linien: 450, E450, NE7

DO-Aplerbeck: Haltestelle "Sterie" und "Ramhofstr." entfallen
Beginn: 13. Mai 2020, 20 Uhr
Ende: 30. Mai 2020
Haltestellen: Sterie, Ramhofstraße
Linien: 420

DO-Hafen: Umleitung auf der Linie 475, Haltestelle "Sudkamp" entfällt.
Beginn: 18. Mai 2020, 4 Uhr
Ende: 18. Juni 2020
Haltestellen: Sudkamp
Linien: 475, E452, E475

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

08.04.2020 : Corona-Bonus für Beschäftigte im Fahrdienst - DSW21 honoriert „vorbildlichen Einsatz“ mit bis zu 500 Euro

Dortmund. Die Bus- und Bahnfahrer*innen von DSW21 – Dortmunder Stadtwerke gehören zu den zahlreichen Berufsgruppen, die aufgrund der Corona-Pandemie unter schwierigen Rahmenbedingungen unverzichtbare Aufgaben übernehmen und aktuell eher mehr als weniger arbeiten. Der Vorstand der Dortmunder Stadtwerke hat daher nach Gesprächen mit dem Betriebsrat eine Bonuszahlung in Höhe von bis zu 500 Euro pro Mitarbeiter beschlossen.

„Unsere Mannschaft zeigt hohen Einsatz, vorbildliches Engagement und eine außerordentliche Flexibilität. Die Prämie ist ein kleines Dankeschön“, sagt DSW21-Arbeitsdirektor Harald Kraus. „Die Mitarbeiter*innen gehen besonnen und verantwortungsvoll mit der Situation um. Sie stellen für alle, die auf Bus und Bahn angewiesen sind, die Mobilität sicher und präsentieren DSW21 als verlässlichen Partner der Bürgerinnen und Bürger.“

Seit zum 16. März die Schulen und Kitas geschlossen wurden, fährt DSW21 nach dem sogenannten „Ferienplan“. Das bedeutet: nahezu volles Programm! Mit Ausnahme der zusätzlichen Einsatzwagen zum Abfedern der Spitzen im Schülerverkehr und der NachtExpress-Busse samstags zwischen 1 Uhr und 4 Uhr wird der ganz normale Fahrplan bedient. Zusätzlich bietet DSW21 zu den Kliniken in der Stadtmitte und im Norden sowie zu den großen Logistikzentren in Ellinghausen und auf der Westfalenhütte mehr Fahrzeuge und Fahrten an, damit sich die Fahrgäste zu Schichtwechselzeiten besser verteilen und Abstand halten können.

„Viele Kolleginnen und Kollegen arbeiten schon seit Wochen besonders hart, aber am stärksten gefordert sind sicherlich die Fahrerinnen und Fahrer in Bussen und Stadtbahnen“, sagt der Betriebsratsvorsitzende Michael Schneider. „Die Belastung in dieser Zeit großer Verunsicherung ist sicherlich vergleichbar mit der von Beschäftigten im Lebensmittel-Einzelhandel.“ Schneider und Betriebsrat Martin Mürmann suchten das Gespräch mit dem Vorstand – und liefen offene Türen ein.

Vorstand und Arbeitnehmervertreter verständigten sich auf einen Bonus in Höhe von 20 Euro pro gefahrenem Dienst und maximal 500 Euro. Die Regelung bei DSW21 bezieht sich zunächst auf den Zeitraum vom 16. März bis Ende April. Ausgezahlt werden soll der Betrag, nachdem die Politik die Steuerbefreiung für solche Prämien beschlossen hat. „Je nachdem, wie sich die Lage zu Corona weiterentwickelt, werden wir für die Zeit ab Mai noch einmal miteinander sprechen“, kündigt Arbeitsdirektor Harald Kraus an.


Weitere Meldungen

Seite: 1 [2] 3 4 5 ... 63 64 65 66

DSW21 weitet Angebot passgenau aus
20.04.2020

Zum Schulbeginn am 23. April stockt das Verkehrsunternehmen Busse und Bahnen in Dortmund gezielt auf. DSW21 appelliert zudem nachdrücklich an die Eigenverantwortung der Fahrgäste und empfiehlt das Tragen von Mund-/Nasenbedeckungen.

Corona-Bonus für Beschäftigte im Fahrdienst - DSW21 honoriert „vorbildlichen Einsatz“ mit bis zu 500 Euro
08.04.2020

Dortmund. Die Bus- und Bahnfahrer*innen von DSW21 – Dortmunder Stadtwerke gehören zu den zahlreichen Berufsgruppen, die aufgrund der Corona-Pandemie unter schwierigen Rahmenbedingungen unverzichtbare Aufgaben übernehmen und aktuell eher mehr als weniger arbeiten. Der Vorstand der Dortmunder Stadtwerke hat daher nach Gesprächen mit dem Betriebsrat eine Bonuszahlung in Höhe von bis zu 500 Euro pro Mitarbeiter beschlossen.

DSW21 stellt dem Klinikum Dortmund 7.000 Schutzmasken zur Verfügung
07.04.2020

Dortmund. Die Dortmunder Stadtwerke – DSW21 haben dem Klinikum Dortmund 7.000 FFP2-Schutzmasken zur Verfügung gestellt. „Der eklatante Mangel an Schutzausrüstung gerade in Kliniken und Pflegeeinrichtungen sorgt bei den Menschen in der Coronakrise zusätzlich für große Beunruhigung“, sagt Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender von DSW21. „Wir helfen dem Klinikum in der aktuell schwierigen Situation gerne. Das Personal dort leistet herausragende Arbeit. Diese Solidarität unter städtischen Unternehmen ist für uns eine Selbstverständlichkeit.“

Fahrten der Linie 490 und AirportShuttle werden ab dem 4. April angepasst
01.04.2020

Aufgrund der Reduzierung des Flugbetriebs am Dortmund Airport und der damit verbundenen deutlich geringeren Nachfrage werden DSW21 und Dortmund Airport das Angebot auf zwei Linien anpassen.

Seite: 1 [2] 3 4 5 ... 63 64 65 66

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen