Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3 4 5

DO-Höchsten: Umleitung auf den Linie 432 im Abendverkehr, NE5 sowie Einsatzwagen E441 im Schülerverkehr. Haltestellen entfallen.
Beginn: 28. September 2020, 4 Uhr
Ende: 12. Oktober 2020
Haltestellen:
Linien: 432, E441, NE5

DO-Mengede: Umleitung auf der Linie 471
Beginn: 22. September 2020, 6 Uhr
Ende: 24. Oktober 2020
Haltestellen:
Linien: 471

DO-Kruckel: Sperrung des Bahnübergangs Kruckeler Str. Haltestellen fallen aus.
Beginn: 28. September 2020, 4 Uhr
Ende: 21. Dezember 2020
Haltestellen:
Linien: 448

DO-Dorstfeld: Vollsperrung Bandelstr., Umleitung Buslinien 466 bzw. 447 465 (abends)
Beginn: 23. September 2020, 4 Uhr
Ende: 29. September 2020
Haltestellen:
Linien: 447, 466, 465

DO-Schwieringhausen: Sperrung Kanalbrücke, Umleitung Buslinie 473
Beginn: 17. September 2020, 16 Uhr
Ende: 01. Januar 2023
Haltestellen:
Linien: 473

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

26.02.2020 : Aufzüge an der Haltestelle »Universität S“ werden komplett modernisiert – Auswirkungen auf mobilitätseingeschränkte Fahrgäste

Die H-Bahnbetreibergesellschaft H-Bahn21 beginnt am 2. März 2020 mit der umfassenden Modernisierung der Aufzugsanlagen an der Haltestelle »Universität S«. Diese verbinden die H-Bahn-Haltestelle mit der Erdgeschoss-Ebene und mit der gleichnamigen unterirdischen S-Bahn-Haltestelle. Zunächst starten die Arbeiten am Aufzug Ost, der zu den S-Bahngleisen in Fahrtrichtung Dortmund führt. Die Arbeiten werden etwa zehn Wochen lang andauern. Nach einer zweiwöchigen Test- und Betriebsphase beginnen dann Ende Mai die Arbeiten am Aufzug West (Fahrtrichtung Solingen). Auch dafür werden rund zehn Wochen veranschlagt.

„Wir tauschen nicht nur alte gegen neue Bauteile, sondern rüsten die Aufzüge auch mit zusätzlichen Features aus. Diese werden insbesondere den Fahrgästen mit Einschränkungen den Alltag noch weiter erleichtern“, sagt H-BAHN21-Geschäftsführer Elmar Middeldorf zu der Gesamtinvestition in Höhe von rund 330.000 Euro. Die neuen Aufzugskabinen verfügen künftig nicht nur über Videokameras, sondern sind auch mit kleinen Spiegelflächen ausgestattet, die Rollstuhlfahrern das rückwärtige Hinausfahren erleichtern. Die Sprechanlagen werden zudem durch Displays ergänzt, über die die Leitstelle im Störungsfall auch gehörlosen Fahrgästen optisch signalisieren kann, dass sie die Störungsmeldung erhalten hat.
Während der Arbeiten am Aufzug Ost wird die Verbindung von H-Bahn und Erdgeschoss-Ebene über den Aufzug West gewährleistet. Es fährt in dieser Phase jedoch kein Aufzug mehr zum unterirdischen S-Bahn-Gleis in Fahrtrichtung Dortmund. H-BAHN21 hat daher im Folgenden konkrete Ausweichempfehlungen formuliert.

>>Einstieg in die S-Bahn in Fahrtrichtung Dortmund
Mobilitätseingeschränkten Fahrgästen wird empfohlen, den Aufzug West zu nutzen und mit der S-Bahn in Gegenrichtung bis zur Haltestelle »DO-Oespel« zu fahren, mit Hilfe der dortigen Aufzüge die Bahnsteigseite zu wechseln und in die S-Bahn in Fahrtrichtung Dortmund einzusteigen.
>>Ausstieg aus der S-Bahn in Fahrtrichtung Dortmund
Mobilitätseingeschränkten Fahrgästen wird empfohlen, bis zur Endhaltestelle »DO-Hbf« weiter zu fahren. Anschließend fährt diese wieder in Richtung Solingen los. Nach dem Ausstieg an der Haltestelle »Universität S« sind dann die verschiedenen Ebenen mit dem Aufzug West erreichbar.

Über die Einschränkungen während der zweiten Bauphase ab ca. Ende Mai wird H-Bahn21 rechtzeitig informieren. Fragen zum S-Bahn-Verkehr sind direkt an die zuständige DB Regio oder den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zu adressieren.


Weitere Meldungen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 ... 67 68 69 70

Entfall der E-Wagen ab dem 16. März
13.03.2020

Die Landesregierung NRW hat beschlossen, die Schulen vorläufig zu schließen. Vor diesem Hintergrund entfallen ab Montag, den 16. März, bei DSW21 die so genannten E-Wagen (Einsatzwagen) im Busbereich. Das sonstige Angebot im Busbereich sowie das im Stadtbahnbereich bleibt unverändert.

Bitte hinten einsteigen - DSW21 sperrt Vordereinstieg in Bussen
13.03.2020

Ab morgen (Samstag, den 14. März 2020) bleibt die vordere Tür bei allen Bussen von DSW21 bis auf Weiteres geschlossen. Der Ticketverkauf beim Fahrpersonal wird eingestellt und die erste Sitzreihe hinter dem Fahrerbereich abgesperrt. Durch diese Maßnahmen soll die Wahrscheinlichkeit der Übertragung des Coronavirus‘ für unsere Fahrer*innen und für unsere Fahrgäste minimiert werden.

Erneuerung von Fahrtreppen an der Haltestelle Reinoldikirche
09.03.2020

DSW21 beginnt am Montag, dem 2. März, mit der Erneuerung von insgesamt fünf Fahrtreppen in der Haltestelle Reinoldikirche. Den Anfang macht bis zum 6. April die linke Fahrtreppe am Ausgang „Westenhellweg/Stadtmitte“, danach folgen direkt die beiden rechten Fahrtreppen an dieser Stelle.

Aufzüge an der Haltestelle »Universität S“ werden komplett modernisiert – Auswirkungen auf mobilitätseingeschränkte Fahrgäste
26.02.2020

Die H-Bahnbetreibergesellschaft H-Bahn21 beginnt am 2. März 2020 mit der umfassenden Modernisierung der Aufzugsanlagen an der Haltestelle »Universität S«. Diese verbinden die H-Bahn-Haltestelle mit der Erdgeschoss-Ebene und mit der gleichnamigen unterirdischen S-Bahn-Haltestelle. Zunächst starten die Arbeiten am Aufzug Ost, der zu den S-Bahngleisen in Fahrtrichtung Dortmund führt. Die Arbeiten werden etwa zehn Wochen lang andauern. Nach einer zweiwöchigen Test- und Betriebsphase beginnen dann Ende Mai die Arbeiten am Aufzug West (Fahrtrichtung Solingen). Auch dafür werden rund zehn Wochen veranschlagt.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 ... 67 68 69 70