Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3

DO-Brünninghausen: Hagener Str. geöffnet. Linie 450 fährt wieder regulären Linienweg.
Beginn: 11. Dezember 2019, 12 Uhr
Ende: 07. Januar 2020
Haltestellen:
Linien: 450

DO-Wickede: Linie 428, Haltestellen "Rauschenbuschstr." und "Sprickmannweg" entfallen in Ri. Baedekerstr.
Beginn: 11. Dezember 2019, 8 Uhr
Ende: 01. Januar 2020
Haltestellen: Rauschenbuschstraße, Sprickmannweg
Linien: 428

DO-Hörde: Geänderte Fahrten auf der Linie 451 in den Morgenstunden
Beginn: 02. Dezember 2019, 4 Uhr
Ende: 01. Juli 2020
Haltestellen:
Linien: 451

DO-Derne: Im Schellenkai in beide Richtungen nicht befahrbar. Haltestellen entfallen.
Beginn: 03. Dezember 2019, 4 Uhr
Ende: 14. Dezember 2019
Haltestellen:
Linien: 410, 411, 420

DO-Nord: Linie 412 fährt Umleitung, Haltestellen entfallen.
Beginn: 28. November 2019, 12 Uhr
Ende: 07. April 2020
Haltestellen: Anne-Frank-Gesamtschule, Eberstraße
Linien: 412

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

20.09.2019 : Heutige Demonstration am Hauptbahnhof

Mögliche Einschränkungen im Bus- und Stadtbahn-Bereich

Wegen einer Demonstration am Nordausgang des Hauptbahnhofs und in der angrenzenden Nordstadt kann es am heutigen Freitag zu Einschränkungen im Bus- und Stadtbahn-Bereich kommen. In der Zeit zwischen ca. 17 Uhr bis 23 Uhr sind Behinderungen der Buslinien 412, 452, 453, 455, 456, 460 und 475, die an der Nordseite des Hauptbahnhofs halten, möglich. Auch die Stadtbahn-Haltestellen »DO-Hauptbahnhof« und »Brügmannplatz« sowie der Stadtbahnverkehr in der Innenstadt können zeitweise von Beeinträchtigungen betroffen sein.

Die genauen Beeinträchtigungen und ihre Dauer hängen vom Verlauf der Demonstration ab, kurzfristige Änderungen sind dabei jederzeit möglich. DSW21 bittet um Verständnis.


Weitere Meldungen

Seite: 1 2 3 4 [5] 6 7 8 ... 57 58 59 60

Rückenwind für den Dortmunder Nahverkehr - Bundespolitische Entscheidungen stützen ambitioniertes Investitionsprogramm vor Ort
10.10.2019

DSW21 wird ab 2020 jährlich 34 Mio.€ in die Erneuerung von technischen Anlagen, Gleisen und Weichen stecken. Auch in Fahrgastinformation, Service und Komfort sowie Barrierefreiheit wird dabei massiv investiert. Dieses ambitionierte Investitionsprogramm zur Stärkung des örtlichen Nahverkehrs hat nun deutlichen Rückenwind aus der Politik erhalten. Denn am Mittwoch kamen gleich zwei positive Botschaften von der Bundesebene: Das Bundeskabinett verabschiedete die Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030 und sieht dabei eine weitere Erhöhung der Mittel aus dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) auf 2 Mrd. € ab 2025 vor. Die Verkehrsministerkonferenz greift diese Mittelerhöhung auf und verlangt eine Erweiterung des Einsatzbereiches dieser Fördermittel, die bislang nur für große Neubauvorhaben beansprucht werden können. Künftig sollen diese auch für Grunderneuerung und Modernisierung verwendet werden dürfen.

Gleisbauarbeiten in Kirchderne – Einschränkungen zwischen dem 7. und 23. Oktober – Schienenersatzverkehr nur an drei Tagen
01.10.2019

In Kirchderne erneuert DSW21 von Montag, dem 7. Oktober, bis Dienstag, dem 23. Oktober, im Bereich der Haltestelle »Franz-Zimmer-Siedlung« der Linie U42 rund 300 Meter Gleise.

Heutige Demonstration am Hauptbahnhof
20.09.2019

Mögliche Einschränkungen im Bus- und Stadtbahn-Bereich

Heutige Demonstration am Nordmarkt - Einschränkungen im Bus- und Stadtbahnverkehr möglich
13.09.2019

Wegen einer Demonstration am Nordmarkt kann es am heutigen Freitag zwischen ca. 18 Uhr und 22 Uhr zu Einschränkungen im Bus- und Stadtbahnverkehr kommen. Von der An- und Abreise der Demonstrationsteilnehmer können die Stadtbahnlinien U41, U42, U43, U44, U46 und U47 sowie die Buslinien 455 und 456 in den Bereichen Dorstfeld, Innenstadt und Nordstadt betroffen sein.

Seite: 1 2 3 4 [5] 6 7 8 ... 57 58 59 60

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen