Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3

DO-Brünninghausen: Hagener Str. geöffnet. Linie 450 fährt wieder regulären Linienweg.
Beginn: 11. Dezember 2019, 12 Uhr
Ende: 07. Januar 2020
Haltestellen:
Linien: 450

DO-Wickede: Linie 428, Haltestellen "Rauschenbuschstr." und "Sprickmannweg" entfallen in Ri. Baedekerstr.
Beginn: 11. Dezember 2019, 8 Uhr
Ende: 01. Januar 2020
Haltestellen: Rauschenbuschstraße, Sprickmannweg
Linien: 428

DO-Hörde: Geänderte Fahrten auf der Linie 451 in den Morgenstunden
Beginn: 02. Dezember 2019, 4 Uhr
Ende: 01. Juli 2020
Haltestellen:
Linien: 451

DO-Derne: Im Schellenkai in beide Richtungen nicht befahrbar. Haltestellen entfallen.
Beginn: 03. Dezember 2019, 4 Uhr
Ende: 14. Dezember 2019
Haltestellen:
Linien: 410, 411, 420

DO-Nord: Linie 412 fährt Umleitung, Haltestellen entfallen.
Beginn: 28. November 2019, 12 Uhr
Ende: 07. April 2020
Haltestellen: Anne-Frank-Gesamtschule, Eberstraße
Linien: 412

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

21.05.2019 : Kirchentag: Alles rollt, was Räder hat – Stadtbahn als Rückgrat – Angebot rund um die Uhr

Während des Evangelischen Kirchentages in Dortmund (19.-23. Juni) werden pro Tag mehr als 100.000 Besucher/-innen erwartet, am Eröffnungstag über den Abend verteilt insgesamt sogar 200.000. Ein guter Teil davon wird mit dem Kirchentags-KombiTicket Bus und Bahn nutzen - und das von morgens früh bis spät in die Nacht. Die größte Veranstaltung des Jahres in Dortmund ist damit auch für DSW21 eine echte Herausforderung.

Der Anspruch ist deshalb klar: „An diesen fünf Tagen rollt im Fuhrpark alles, was Räder hat“, erklärt Ralf Habbes, Betriebsleiter und Leiter der Technik. „Wir haben Bau-, Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen so gelegt, dass wir an diesen Tagen so viele Fahrzeuge wie möglich zur Verfügung haben.“ Und auch personell ist DSW21 vorbereitet: Dienstpläne, Urlaubssperren und Bereitschaftsregelungen sorgen dafür, dass an den fünf Tagen auch wirklich alle verfügbaren Kräfte an Bord sind.

Das gilt nicht nur für die technischen Bereiche wie die Werkstätten oder die Verkehrssteuerung, sondern auch für den Fahrdienst, erklärt Dr. Heinz-Josef Pohlmann, Leiter Betrieb und Marketing: „Für unsere rund 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fahrdienst gilt an diesen Tagen Urlaubssperre. Unsere Fremdfirmen werden uns zudem mit Bussen und Fahrern sowie Service- und Sicherheitskräften unterstützen. Und auch die Kollegen der Kooperation östliches Ruhrgebiet (KöR) haben ihre Unterstützung zugesagt.“

Und so wird es DSW21 möglich sein, an den fünf Tagen rund um die Uhr ein auf die Veranstaltung maßgeschneidertes Angebot auf die Beine zu stellen: Die Stadtbahn als »Rückgrat« des Kirchentags wird im 10-Minuten-Takt von Betriebsbeginn bis etwa Mitternacht fahren. Die Kapazitäten werden dabei verstärkt, besonders zwischen Fredenbaum und Westfalenhallen, wo zentrale Veranstaltungsorte liegen. Das Busangebot wird um einige Sonderlinien ergänzt, besonders im Umfeld einiger Gemeinschaftsunterkünfte, und der NachtExpress dreht an allen Tagen bis 4 Uhr nachts seine Runden. „Damit sind wir rund um die Uhr im Einsatz“, so DSW21-Verkehrsvorstand Hubert Jung.

„Der Aufwand ist für uns wie fünf Tage Meisterfeier. Wir haben ja schon bei der WM 2006 oder bei Meisterfeiern gezeigt, dass so etwas mit Teamwork und Einsatz zu schaffen ist.“ Zwar sind die Wege beim Dortmunder Kirchentag relativ kurz, so dass der ein oder andere auch auf das Fahrrad oder die eigenen Füße zurückgreifen wird, doch es ist wahrscheinlich, dass der Dortmunder Nahverkehr an seine Grenzen geraten kann. Das war auch bei vorherigen Kirchentagen aufgrund des enormen Andrangs stets der Fall. Jung hofft deshalb auf eine gute Portion Gelassenheit bei den Besucherinnen und Besuchern. „Wir freuen uns auf eine friedliche Veranstaltung mit gut gelaunten Fahrgästen und Besuchern unserer Stadt und hoffen auf ein »Sommermärchen«-Gefühl.“

Zahlen und Fakten zum Einsatz beim Kirchentag
Fahrdienst: pro Tag bis zu 500 Mitarbeiter/-innen im Einsatz  (am Feiertag etwa doppelt so viel wie an einem normalen Feiertag)
Service- und Sicherheit: ca. 70 Mitarbeiter/-innen an allen Tagen
Werkstätten, Technik, Leitstelle, Verkehrssteuerung und viele
weitere Bereiche: z.T. rund um die Uhr und in Bereitschaft


Weitere Meldungen

Seite: 1 2 3 4 ... 7 8 9 [10] 11 12 13 ... 57 58 59 60

Fahrplanwechsel bei DSW21 - Kleinere Änderungen
27.06.2019

Am 1. Juli findet bei DSW21 ein Fahrplanwechsel statt. Hierbei werden einzelne Anpassungen vorgenommen, mit denen das Unternehmen z.B. auf geänderte Nachfragen reagiert, größere Baumaßnahmen berücksichtigt oder Anregungen der Kunden und Mitarbeiter Rechnung trägt.

PSD-Bank-Triathlon in Hörde: Einschränkungen im Busbereich
27.06.2019

Am Sonntag, 30. Juni 2019, findet in Hörde der PSD-Bank-Triathlon statt, für den u.a. ein Teilstück der Fassstraße komplett gesperrt wird. Die Buslinien 427/430 und 437 müssen den Ortskern von Hörde in der Zeit von 8 Uhr bis ca. 17 Uhr weiträumig umfahren. Die zentralen Haltestellen »Hörder Hafenstraße«, »Seekante« und »Hörder Burg« werden nicht bedient.
Auf den anderen Buslinien, die über die Hörder Bahnhofstraße fahren (440,441,442), kann es zudem zu geringfügigen Verzögerungen kommen. DSW21 empfiehlt, bei der An- und Abreise nach Möglichkeit die Stadtbahnlinie U41 mit den Haltestellen »Willem-van-Vloten-Straße« und »DO-Hörde Bf« zu nutzen.

Morgige Demonstrationen in Hörde
24.05.2019

Einschränkungen auf mehreren Buslinien und der Stadtbahnlinie U41 möglich

Kirchentag: Alles rollt, was Räder hat – Stadtbahn als Rückgrat – Angebot rund um die Uhr
21.05.2019

Während des Evangelischen Kirchentages in Dortmund (19.-23. Juni) werden pro Tag mehr als 100.000 Besucher/-innen erwartet, am Eröffnungstag über den Abend verteilt insgesamt sogar 200.000. Ein guter Teil davon wird mit dem Kirchentags-KombiTicket Bus und Bahn nutzen - und das von morgens früh bis spät in die Nacht. Die größte Veranstaltung des Jahres in Dortmund ist damit auch für DSW21 eine echte Herausforderung.

Seite: 1 2 3 4 ... 7 8 9 [10] 11 12 13 ... 57 58 59 60

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen