Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3 4

DO-Mitte: Mallinckrodtstraße in Richtung Stadt gesperrt. Linie NE9 und NE11 fahren Umleitung.
Beginn: 22. Oktober 2018, 4 Uhr
Ende: 24. Oktober 2018, 3 Uhr
Haltestellen: Schützenstraße, Kirchenstraße
Linien: NE9, NE11

Schwerte: Schwerter Herbstkirmes 2018
Beginn: 23. Oktober 2018, 19 Uhr
Ende: 30. Oktober 2018, 16 Uhr
Haltestellen: Post, Sparkasse
Linien: 430

Dortmund: Betriebsunterbrechung auf der Linie U49. Schienenersatzverkehr wird eingesetzt.
Beginn: 24. Oktober 2018, 16 Uhr
Ende: 25. Oktober 2018
Haltestellen:
Linien: U49

DO-Kruckel: Umleitung der Linie 448. Die Haltestellen "Stahlhöferweg" bis "Grotenkamp" entfallen
Beginn: 22. Oktober 2018, 4 Uhr
Ende: 11. November 2018
Haltestellen: Stahlhöferweg, Kruckel S, Kruckel Kraftwerk, Grotenkamp
Linien: 448, E448

DO-Kruckel: Umleitung der Linie 448. Die Haltestellen "Stahlhöferweg" bis "Grotenkamp" entfallen
Beginn: 22. Oktober 2018, 4 Uhr
Ende: 11. November 2018
Haltestellen: Stahlhöferweg, Kruckel Kraftwerk, Kruckel S, Grotenkamp
Linien: 448, E448

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

16.03.2018 : Fahrgäste von DSW21 betroffen: Warnstreik setzt Nahverkehr am 20. März still

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst wurde DSW21 darüber informiert, dass seitens der Gewerkschaft ver.di für Dienstag, den 20. März 2018, ein ganztägiger Warnstreik vorgesehen ist. Für die Fahrgäste in Dortmund bedeutet das, dass sämtliche Stadtbahn- und Buslinien am Dienstag, dem 20. März (ab Betriebsbeginn, ca. 3.30 Uhr) bis voraussichtlich Mittwoch, dem 21. März (ca. 1.30 Uhr), nicht rollen werden.

Damit sind auch die NachtExpress-Linien von DSW21 betroffen, die normalerweise in den Nächten vom zentralen Ausgangspunkt »Reinoldikirche« um 0.15 Uhr oder 0.45 Uhr sternförmig in alle Stadtteile starten. In gleicher Weise werden die von DSW21 in den Nachbargemeinden Castrop-Rauxel (480, 482 und NE 11) und Schwerte (430, 435 und NE 25) betriebenen Buslinien betroffen sein.
Die KundenCenter »Petrikirche«, »Hörde Bahnhof« und »Castrop Betriebshof« bleiben am 20. März ganztägig geschlossen. Die Hauptverwaltung Deggingstraße ist aufgrund des Warnstreiks nur mit im Notdienst arbeitenden Mitarbeitern besetzt.
Die Nahverkehrszüge und S-Bahn-Linien im DSW21-Verkehrsgebiet sind vom Streik nicht betroffen.


Weitere Meldungen

Seite: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 ... 42 43 44 45

Für die Zukunft gerüstet - Die nächsten Jahre bringen neue und modernisierte Stadtbahnen sowie E-Busse
27.04.2018

Verkehrsbilanz 2017 und Perspektiven 2018 - Dortmunder Fahrgäste dürfen sich in den nächsten Jahren über mehr Stadtbahnen als bisher freuen, die zudem noch eine modernere Ausstattung und Technik erhalten.

Eine Kiste Nahverkehrs-Geschichte
23.03.2018

Eine große Kiste voller Aufzeichnungen, Bilder, Fotos und Modelle aus der Geschichte der Dortmunder Straßenbahnen und der Dortmunder Stadtwerke erhielten DSW21 und der »Historische Verein der Dortmunder Stadtwerke AG« nun aus einem Nachlass.

Verkehrshinweis von DSW21: Einschränkungen für die Buslinien 410, 411, 412, 414 , NE2 und C5 rund um Schulte Rödding ab dem 26. März
21.03.2018

Aufgrund von Bombensondierungsbohrungen auf der Kreuzung Derner Straße/Feineisenstraße in Höhe der Haltestelle „Schulte Rödding“ kann dieser Bereich ab Montag, den 26. März (Betriebsbeginn), für ca. vier Wochen in Richtung Derne nicht befahren werden.

Fahrgäste von DSW21 betroffen: Warnstreik setzt Nahverkehr am 20. März still
16.03.2018

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst wurde DSW21 darüber informiert, dass seitens der Gewerkschaft ver.di für Dienstag, den 20. März 2018, ein ganztägiger Warnstreik vorgesehen ist. Für die Fahrgäste in Dortmund bedeutet das, dass sämtliche Stadtbahn- und Buslinien am Dienstag, dem 20. März (ab Betriebsbeginn, ca. 3.30 Uhr) bis voraussichtlich Mittwoch, dem 21. März (ca. 1.30 Uhr), nicht rollen werden.

Seite: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 ... 42 43 44 45

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen