Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2

DO-Brackel: Buslinien 420,422,436 und NE20 fahren Umleitung im Bereich Brackel Kirche.
Beginn: 13. Mai 2019, 4 Uhr
Ende: 27. Mai 2019
Haltestellen:
Linien: 420, 422, 436, NE3, NE20

DO-Brackel: NE3 fährt Umleitung im Bereich Brackel Kirche.
Beginn: 13. Mai 2019, 4 Uhr
Ende: 27. Mai 2019
Haltestellen:
Linien: NE3

DO-Hörde: Austausch der Fahrtreppen. Bis zum 5.7.19 steht die Fahrtreppe Ausgang Clarenberg nicht zur Verfügung
Beginn: 03. Mai 2019, 8 Uhr
Ende: 06. Juli 2019
Haltestellen: Clarenberg
Linien: U41, U47, U49

DO-Huckarde: Parsevalstr. gesperrt. Linie 410 und NE13 fahren Umleitung.
Beginn: 24. April 2019, 4 Uhr
Ende: 31. Mai 2019
Haltestellen: Burgheisterkamp, Parsevalstraße
Linien: 410, AST, NE13, U47

DO-Hörde: Baumaßnahme auf der Hermannstr. Haltestelle "Bickefeld" und "Bickestraße" in Fahrtrichtung Aplerbeck verlegt. Buslinien fahren eine Umleitung.
Beginn: 16. April 2019, 4 Uhr
Ende: 01. Juni 2019
Haltestellen: Bickefeld, Bickestraße
Linien: 430, 436, 437, 439, 440, NE40

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

13.02.2015 : Zum Revier-Derby am 28. Februar: Getrennte Wege für Fans

Nachdem die An- und Abreise beim letztjährigen Revier-Derby ausgesprochen reibungslos und friedlich verlaufen ist, wird das Verkehrskonzept für dieses Spiel beibehalten. Für die Fans bedeutet das betriebliche Änderungen sowohl am Hauptbahnhof als auch an den Haltestellen Stadion und Westfalenhallen. Allen Besuchern des Spiels wird darüber hinaus dringend geraten, frühzeitig zum Spiel anzureisen.

U45/U46: »Stadion« für BVB-Fans

Die Anreise mit den Stadtbahnlinien U45 ab Hauptbahnhof und U46 (ab Brunnenstraße / Brügmannplatz) erfolgt ausschließlich zur Haltestelle »Stadion«, an der Haltestelle »Westfalenhallen« ist kein Ausstieg möglich. Die gleiche Regelung gilt für die Rückfahrt, d.h. der Zustieg in die Stadtbahnlinien U45 und U46 erfolgt an der Haltestelle »Stadion«.

U42/Uni-Shuttle: »Theodor-Fliedner-Heim«

Wie gewohnt fährt die Stadtbahnlinie U42 (Grevel –Schulte-Rödding – Reinoldikirche – Theodor-Fliedner-Heim – Hombruch) in Richtung »Signal Iduna Park«, der nächstgelegene Haltepunkt ist »Theodor-Fliedner-Heim«. Hier hält auch der »Uni-Shuttle«, der von den Parkplätzen im Bereich der Universität zur Haltestelle »Theodor-Fliedner-Heim« fährt.

Hbf: Ersatzhaltestellen für Buslinien

Wer zunächst mit einer der fünf Buslinien (452, 453, 455, 456 und 475) bis zum Hauptbahnhof fährt und dort in die Stadtbahn umsteigt, muss etwas längere Fußwege in Kauf nehmen, da die Busse nicht die Haltepositionen am Nordausgang des Hauptbahnhofs anfahren. Ersatzhaltestellen werden auf der Grüne Straße in Höhe der Einmündung Kurfürstenstraße eingerichtet.

Hbf: südlicher Zugang zur Stadtbahn für BVB-Fans

Gewöhnlich erfolgt der Zugang zum Bahnsteig an der Haltestelle »Hauptbahnhof« an BVB-Spieltagen über die Nordseite. Zum Derby am 28. Februar ist dieser Zugang den Fans von Schalke 04 vorbehalten, die mit Sonderzügen am Dortmunder Hauptbahnhof eintreffen und die dann über den Nordausgang zur Stadtbahn geleitet werden. Für die Dortmunder Fahrgäste und die BVB-Fans bedeutet dies, dass sie den Bahnsteig zu den Zügen in Richtung Süden (Hörde, Stadion, Aplerbeck, Hacheney) ausschließlich über den südlichen Zugang unterhalb der Treppe zur DB-Ebene erreichen.

Zusätzliche Verbindungen

Zusätzliche Busse fahren wie an BVB-Spieltagen üblich zwischen Schanze, Kirchhörde, Brünninghausen und Stadion. Fahrgäste, die nicht zum Revier-Derby, sondern in die Stadtmitte fahren wollen, werden gebeten, an der Haltestelle »Stadion« in die Stadtbahn umzusteigen bzw. aus Richtung Stadtmitte kommend mit der U45 oder U46 bis Stadion zu fahren und dort in den Bus umzusteigen.
Die beiden Einsatzwagen, die nach jedem Spielende von der Busbucht »Löschteich« auf der B1 vor den Westfalenhallen in Richtung Schüren/Aplerbeck abfahren, verkehren nach dem Spielende ab der Busbucht an der Haltestelle »Westfalenhallen«.

Bitte frühzeitig anreisen

Um pünktlich zum Spielbeginn im Signal Iduna Park zu sein, sollten Spielbesucher frühzeitig anreisen und auch für die Abreise etwas mehr Zeit einplanen. DSW21 bittet alle Fans und Kunden um Verständnis für die erforderlichen Abweichungen und um Verständnis, wenn es zu
kurzfristigen Änderungen im Betriebsablauf kommen sollte.

Flyer Derby BVB-Fans Grafik.pdf (501,59 kB)
Flyer Derby BVB-Fans Text.pdf (915,01 kB)

Weitere Meldungen

Seite: 1 2 3 4 ... 38 39 40 [41] 42 43 44 ... 47 48 49 50

Zum Revier-Derby am 28. Februar: Getrennte Wege für Fans
13.02.2015

Nachdem die An- und Abreise beim letztjährigen Revier-Derby ausgesprochen reibungslos und friedlich verlaufen ist, wird das Verkehrskonzept für dieses Spiel beibehalten. Für die Fans bedeutet das betriebliche Änderungen sowohl am Hauptbahnhof als auch an den Haltestellen Stadion und Westfalenhallen. Allen Besuchern des Spiels wird darüber hinaus dringend geraten, frühzeitig zum Spiel anzureisen.

Neue umweltfreundliche Busse bereits auf der Straße: KÖR beschafft 55 neue Fahrzeuge
09.02.2015

Seit Jahresbeginn haben die Unternehmen der Kooperation Östliches Ruhrgebiet (KÖR), BOGESTRA, DSW21,HCR und VESTISCHE 55 neue Busse (34 Gelenkbusse und 21 Solobusse)  schrittweise für ihre Fahrgäste in Dienst gestellt. Die Gesamtbestellung der KÖR erfolgte schon traditionell seit dem Jahr 1999. Von den Neuzugängen finden sich bei DSW21 13 Gelenkbusse und 6 Solobusse auf den Straßen wieder – und das erneut mit den Eigenschaften „umweltfreundlich, sauber, sicher und barrierefrei im modernen Design“.

KÖR testet Leichtbaubusse: Praxistest für Leichtgewicht
21.01.2015

Sind Leichtbaubusse eine Alternative zu den sonst üblichen in Bochum, Gelsenkirchen, Herne, Dortmund, Witten, Hattingen und dem Kreis Recklinghausen fahrenden Linienbussen? Das wollen die Partner der Kooperation östliches Ruhrgebiet (KöR), DSW21, BOGESTRA, HCR und Vestische, im kommenden halben Jahr herausfinden. Je ein Exemplar des Typ Citea LLE 120 des Busherstellers VDL ist dafür zeitgleich bei den kommunalen Verkehrsunternehmen im Praxistest.

Kleiner Fahrplanwechsel am 7. Januar: Geringfügige Änderungen
30.12.2014

Mit dem Ende der Weihnachtsferien tritt am 7. Januar ein kleiner Fahrplanwechsel in Kraft. Nach dem großen Fahrplanwechsel am 20. Oktober werden nur kleinere Anpassungen vorgenommen. Sie betreffen
einige Linien im morgendlichen Schülerverkehr, die Linie 450 sowie einige Haltestellen.

Seite: 1 2 3 4 ... 38 39 40 [41] 42 43 44 ... 47 48 49 50


zum Seitenbeginn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen