Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3 4 5

DO-Mitte: Kuithanstr. gesperrt. Linie 452 fährt in beiden Fahrtrichtungen eine Umleitung. Haltestellen entfallen.
Beginn: 03. April 2020, 18 Uhr
Ende: 06. April 2020, 5 Uhr
Haltestellen: Albrechtstraße, West S, Westpark
Linien: 452

DO-Brünninghausen: Umleitung auf der Linie 449. Haltestellen entfallen.
Beginn: 06. April 2020, 4 Uhr
Ende: 11. April 2020
Haltestellen:
Linien: 449

DO-Grevel: U42 Schienenersatzverkehr zwischen Grevel und Droote
Beginn: 05. April 2020, 12 Uhr
Ende: 10. April 2020
Haltestellen:
Linien: U42

DO-Sölde: DB Brücke Vellinghauser Str. gesperrt. Umleitung auf der Linie 431 und NE24
Beginn: 30. März 2020, 4 Uhr
Ende: 03. Juni 2020
Haltestellen:
Linien: 431, NE24

DO H-BAHN21 eingeschränkter Fahrbetrieb
Beginn: 17. März 2020, 10 Uhr
Ende: 20. April 2020
Haltestellen: Eichlinghofen H-Bahn, Universität S, Technologiezentrum, Campus Süd, Campus Nord
Linien: HB1, HB2

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

03.04.2014 : Glück gehabt: Westfälischer Erfindergeist beschert Zeppelin-Fahrt

Der Erfindungsreichtum vieler Westfälinnen und Westfalen stand im Mittelpunkt der Kampagne »Du bist Westfale«, die im September letzten Jahres ins Leben gerufen wurde.

Und weil längst nicht jeder weiß, was den Westfalen so alles zu verdanken ist, wurden von September bis Januar Gewinnspielfragen zu westfälischen Erfindungen gestellt. Unter den richtigen Einsendungen wurde als Hauptpreis eine Zeppelin-Fahrt für drei Personen verlost, die der Dortmunder Baldur Schruba gewonnen hat.
»Du bist Westfale« ist eine Kooperation der Westfalen-Initiative, der Gesellschaft für Westfälische Wirtschaftsgeschichte (GWWG) und der Verkehrsunternehmen DSW21, Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG), Regionalverkehr Ruhr-Lippe (RLG), Regionalverkehr Münsterland (RVM) und Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU). Ziel der Kooperation ist, Westfalen als starken und kreativen Landesteil in NRW darzustellen.
Denn viele historische Beispiele wie eben der durch den Sauerländer Luftschiffbauer Carl Berg maßgeblich mitentwickelte Zeppelin beweisen: Die Innovations- und Wirtschaftskraft Westfalens konnte sich im internationalen Wettbewerb schon immer sehen lassen.
Ganz viel von Westfalen sehen wird Baldur Schruba, der an den Gewinnspielen mit Fragen zum westfälischen Erfindungsreichtum teilgenommen hat, bei denen es in jedem Monat einen Tablet-PC und als Hauptpreis eine Zeppelin-Fahrt über Westfalen für drei Personen zu gewinnen gab. Ab Bochum wird Baldur Schruba dann in Kürze mit zwei Begleitern Westfalen von oben besichtigen.
Einen Gutschein für die Zeppelin-Fahrt sowie einen Blumenstrauß haben ihm Dr. Eberhard Christ, Geschäftsführender Vorstand der Westfalen-Initiative, Vera Kalkhoff, Geschäftsführerin derWestfalen-Initiative, Dr. Karl-Peter Ellerbrock, Direktor der Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv, Frank Severin, Verkehrsmanagement VKU, Marika Gomolka, Marketing und Kommunikation MVG, sowie DSW21-Verkehrsvorstand Hubert Jung am 2. April 2014 vor dem DSW21- KundenCenter Petrikirche in Dortmund überreicht.


Weitere Meldungen

Seite: 1 2 3 4 ... 55 56 57 [58] 59 60 61 62 63 64 65

Glück gehabt: Westfälischer Erfindergeist beschert Zeppelin-Fahrt
03.04.2014

Der Erfindungsreichtum vieler Westfälinnen und Westfalen stand im Mittelpunkt der Kampagne »Du bist Westfale«, die im September letzten Jahres ins Leben gerufen wurde.

Fahrgäste und Kunden von DSW21 betroffen: Warnstreik setzt Nahverkehr am Dienstag still
24.03.2014

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst wurde DSW21 darüber informiert, dass seitens der Gewerkschaft ver.di für Mittwoch, den 26. März 2014, und Donnerstag, den 27. März 2014, ganztägige Warnstreiks vorgesehen sind.

Nach dem tragischen Unfall in Eving: DSW21 wird die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nach bestem Bemühen unterstützen
02.03.2014

Im Haltestellenbereich der Stadtbahnhaltestelle Amtsstraße in Eving ist am Freitag (28. Februar 2014) gegen 18.10 Uhr ein dreijähriger Junge zwischen die beiden Wagen eines ausfahrenden Zwei-Wagen-Zuges der Linie U41 in Fahrtrichtung Brechten gestürzt und dabei tödlich verletzt worden.

EEG-Umlage führt zu höheren Fahrpreisen: Umweltbewusste Kunden zahlen drauf
24.02.2014

Im wahrsten Sinne des Wortes mit Hochspannung blicken zurzeit die öffentlichen Verkehrsunternehmen und ihre Kunden nach Berlin. Grund ist eine angedachte Neuregelung der EEG-Umlage, die die Unternehmen weiter belasten und auch an den Fahrgästen nicht spurlos vorübergehen würde.

Seite: 1 2 3 4 ... 55 56 57 [58] 59 60 61 62 63 64 65

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen