Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3 4 5

DO-Barop: Otto-Hahn-Str. gesperrt. Buslinie 445 und 462 fahren Umleitung. Haltestellen entfallen.
Beginn: 02. Juni 2020, 4 Uhr
Ende: 24. Juni 2020
Haltestellen: Universität S, Meitnerweg, Joseph-v.-Fraunhofer-Str., Technologiezentrum
Linien:

DO-Marten: Sperrung der DB-Brücke am Bärenbruch
Beginn: 27. Mai 2020, 22 Uhr
Ende: 31. Mai 2020, 5 Uhr
Haltestellen:
Linien: 480

DO-Kirchhörde: Ab dem 18. Mai 2020 weiterhin Umleitung auf der Linie 450 in Richtung Kirchhörde
Beginn: 18. Mai 2020, 5 Uhr
Ende: 01. Juli 2020
Haltestellen:
Linien: 450, E450, NE7

DO-Aplerbeck: Haltestelle "Sterie" und "Ramhofstr." entfallen
Beginn: 13. Mai 2020, 20 Uhr
Ende: 01. Juli 2020
Haltestellen: Sterie, Ramhofstraße
Linien: 420

DO-Hafen: Umleitung auf der Linie 475, Haltestelle "Sudkamp" entfällt.
Beginn: 18. Mai 2020, 4 Uhr
Ende: 18. Juni 2020
Haltestellen: Sudkamp
Linien: 475, E452, E475

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

24.02.2014 : Zum »Revier-Derby« am 25. März: Abweichende Wege für Fußballfans

Zum »Revier-Derby« am 25. März sollten sich die Besucher des Spiels auf betriebliche Änderungen sowohl am Hauptbahnhof als auch an den Haltestellen Stadion und Westfalenhallen einrichten. Allen Fans wird dringend empfohlen, frühzeitig in Richtung Signal Iduna Park anzureisen.

Die Anreise mit den Stadtbahnlinien U45 ab Hauptbahnhof und U46 (ab Brunnenstraße / Brügmannplatz) erfolgt ausschließlich zur Haltestelle Stadion, an der Haltestelle Westfalenhallen ist kein Ausstieg möglich. Die gleiche Regelung gilt für die Rückfahrt, d.h.: Der Zustieg in die Stadtbahnlinien U45 und U46 erfolgt an der Haltestelle Stadion.
Wer zunächst mit einer der fünf Buslinien (452, 453, 455, 456 und 475) bis zum Hauptbahnhof fährt und dort in die Stadtbahn umsteigt, muss etwas längere Fußwege in Kauf nehmen, da die Busse nicht die Haltepositionen am Nordausgang des Hauptbahnhofs anfahren. Ersatzhaltestellen werden auf der Grüne Straße in Höhe der Einmündung Kurfürstenstraße eingerichtet.
Gewöhnlich erfolgt der Zugang zum Bahnsteig an der Haltestelle Hauptbahnhof an BVB-Spieltagen über die Nordseite. Zum Derby am 25. März ist dieser Zugang den Fans von Schalke 04 vorbehalten, die mit Sonderzügen am Dortmunder Hauptbahnhof eintreffen und die dann über den Nordausgang zur Stadtbahn geleitet werden. Für die Dortmunder Fahrgäste und die BVB-Fans bedeutet dies, dass sie den Bahnsteig zu den Zügen in Richtung Süden (Hörde, Stadion, Aplerbeck, Hacheney) ausschließlich über den südlichen Zugang unterhalb der Treppe zur DB-Ebene erreichen.

Linie 450: Umstieg an der Haltestelle Stadion

Wie gewohnt fährt die Stadtbahnlinie U42 (Grevel – Schulte-Rödding – Reinoldikirche – Theodor-Fliedner-Heim – Hombruch) in Richtung Signal Iduna Park, der nächstgelegene Haltepunkt ist Theodor-Fliedner-Heim. Hier hält auch der »Uni-Shuttle«, der von den Parkplätzen im Bereich der Universität zur Haltestelle Theodor-Fliedner-Heim fährt.
Ebenfalls im Einsatz ist der Pendelbusverkehr zwischen dem »Mega-Store« an der Felicitasstraße, wo sich etwa 300 Parkplätze befinden, und dem Stadion. Zusätzliche Busse fahren wie an BVB-Spieltagen üblich zwischen Schanze, Kirchhörde, Brünninghausen und Stadion. Fahrgäste, die nicht zum Revier-Derby, sondern in die Stadtmitte fahren wollen, werden gebeten, an der Haltestelle Stadion in die Stadtbahn umzusteigen bzw. aus Richtung Stadtmitte kommend mit der U45 oder U46 bis Stadion zu fahren und dort in den Bus umzusteigen.

Keine E-Wagen ab »Löschteich«

Die beiden Einsatzwagen, die nach jedem Spielende von der Busbucht »Löschteich« auf der B1 vor den Westfalenhallen in Richtung Schüren/Aplerbeck abfahren, verkehren nach dem Spielende am 25. März ab der Busbucht an der Haltestelle Westfalenhallen.

Bitte frühzeitig anreisen

Um pünktlich zum Spielbeginn im Signal Iduna Park zu sein, sollten Spielbesucher frühzeitig anreisen. Bereits um 16.30 Uhr und damit eine Stunde früher als an anderen Spieltagen fahren die Busse und Bahnen in Richtung Signal Iduna Park nach dem »BVB-Plan«. Rückfahrten werden nach dem Spielende um 21.45 Uhr ebenfalls eine Stunde länger angeboten, die letzten Fahrten erfolgen gegen Mitternacht.
DSW21 bittet um Verständnis für die erforderlichen Abweichungen und um Nachsicht, wenn es zu kurzfristigen Abweichungen kommen sollte.


Weitere Meldungen

Seite: 1 2 3 4 ... 57 58 59 [60] 61 62 63 64 65 66

Fahrgäste und Kunden von DSW21 betroffen: Warnstreik setzt Nahverkehr am Dienstag still
24.03.2014

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst wurde DSW21 darüber informiert, dass seitens der Gewerkschaft ver.di für Mittwoch, den 26. März 2014, und Donnerstag, den 27. März 2014, ganztägige Warnstreiks vorgesehen sind.

Nach dem tragischen Unfall in Eving: DSW21 wird die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nach bestem Bemühen unterstützen
02.03.2014

Im Haltestellenbereich der Stadtbahnhaltestelle Amtsstraße in Eving ist am Freitag (28. Februar 2014) gegen 18.10 Uhr ein dreijähriger Junge zwischen die beiden Wagen eines ausfahrenden Zwei-Wagen-Zuges der Linie U41 in Fahrtrichtung Brechten gestürzt und dabei tödlich verletzt worden.

EEG-Umlage führt zu höheren Fahrpreisen: Umweltbewusste Kunden zahlen drauf
24.02.2014

Im wahrsten Sinne des Wortes mit Hochspannung blicken zurzeit die öffentlichen Verkehrsunternehmen und ihre Kunden nach Berlin. Grund ist eine angedachte Neuregelung der EEG-Umlage, die die Unternehmen weiter belasten und auch an den Fahrgästen nicht spurlos vorübergehen würde.

Zum »Revier-Derby« am 25. März: Abweichende Wege für Fußballfans
24.02.2014

Zum »Revier-Derby« am 25. März sollten sich die Besucher des Spiels auf betriebliche Änderungen sowohl am Hauptbahnhof als auch an den Haltestellen Stadion und Westfalenhallen einrichten. Allen Fans wird dringend empfohlen, frühzeitig in Richtung Signal Iduna Park anzureisen.

Seite: 1 2 3 4 ... 57 58 59 [60] 61 62 63 64 65 66