Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3

DO-Hörde: Demonstration! Linienwegänderungen auf den Linien im Bereich DO-Hörde.
Beginn: 25. Mai 2019, 9 Uhr
Ende: 25. Mai 2019, 19 Uhr
Haltestellen:
Linien: 427, 430, 432, 433, 434, 436, 437, 439, 440, 441, 442, U41

DO-Eving: Alter Heideweg wird zur Einbahnstraße. Linie 410 und 411 fahren Umleitung. Haltestellen entfallen.
Beginn: 28. Mai 2019, 4 Uhr
Ende: 01. September 2019
Haltestellen:
Linien: 410, 411

DO-Asseln: Asselburgstr. in Ri. Husen gesperrt. Buslinien fahren Umleitung.
Beginn: 27. Mai 2019, 4 Uhr
Ende: 22. Juni 2019
Haltestellen: Küsterkamp, Zum Uhlenbrauck, Asseln Aplerbecker Straße, Businkstraße
Linien: 426, 439, E423, E436, E439, 436

DO-Brackel: Buslinien 420,422,436 und NE20 fahren Umleitung im Bereich Brackel Kirche.
Beginn: 13. Mai 2019, 4 Uhr
Ende: 01. Juni 2019
Haltestellen:
Linien: 420, 422, 436, NE3, NE20

DO-Brackel: NE3 fährt Umleitung im Bereich Brackel Kirche.
Beginn: 13. Mai 2019, 4 Uhr
Ende: 27. Mai 2019
Haltestellen:
Linien: NE3

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

18.10.2013 : 420 nicht überfüllt

„Linie 420 ist voll, aber nicht überfüllt“
Nach der Kritik an der Platzkapazität in den Bussen der Linie 420 in den Morgenstunden haben die Verkehrsplaner von DSW21 die Fahrzeuge von Service- Mitarbeitern begleiten und zusätzliche Zählungen durchführen lassen. Deren Ergebnisse untermauern, dass die Busse der Linie 420 wie viele andere Busse und Bahnen in der Hauptverkehrszeit stark ausgelastet sind, die Kapazitätsgrenze wird aber weder erreicht noch überschritten.

„Ja, die Busse der Linie 420 sind in der morgendlichen Verkehrsspitze voll, aber sie sind nicht überfüllt“, so DSW21-Verkehrsplaner Lars Hirschfeld. „Laut Herstellerangaben haben die Gelenkbusse eine Platzkapazität von ca. 150 Plätzen, wir sehen die Belastungsgrenze aber bereits bei 110 Fahrgästen erreicht.“ Dies berücksichtigt unter anderem, dass gerade im Schülerverkehr durch Taschen und Rucksäcke zusätzlich Platz benötigt wird.
Doch auch die Zahl von 110 Plätzen wird nicht erreicht. Ende September und in dieser Woche sind Zählungen durchgeführt worden, in der Spitze waren maximal 98 Fahrgäste im Bus. Zum gleichen Ergebnis sind auch die Überprüfungen gekommen, die mehrfach an den Haltestellen vor Ort durchgeführt wurden.
Seit drei Wochen wird der Bus zudem von Service-Mitarbeitern begleitet, die dazu beitragen
sollen, dass die Fahrgäste nicht an den Eingängen stehen bleiben, sondern durchgehen und weiteren Einsteigern Platz machen. Zudem teilen die Service- Mitarbeiter wie auch die Fahrer des Busses täglich mit, ob Fahrgäste wegen Überfüllung des Busses nicht mitgenommen werden konnten. Lars Hirschfeld:
„Das war definitiv nicht der Fall.“
Man habe die Kritik an der Auslastung der Busse sehr ernst genommen, sehe aber keine Notwendigkeit, ein zusätzliches Fahrzeug einzusetzen. „Gleichwohl werden wir die Situation auch nach den Herbstferien weiter beobachten“, so Lars Hirschfeld. „Stark ausgelastete Fahrzeuge in Stoßzeiten sind in Dortmund wie in anderen Städten und Orten gang und gäbe.
Wenn die Kapazitätsgrenze überschritten wird, setzen wir zusätzliche E-Wagen ein.“
Diese Notwendigkeit besteht nach allen derzeit bekannten Informatinen in der Linie 420 aber nicht.


Weitere Meldungen

Seite: 1 2 3 4 ... 43 44 45 [46] 47 48 49 50

Mehr Busse und Bahnen in der Vorweihnachtszeit
18.11.2013

Am Donnerstag beginnt der Weihnachtsmarkt, Einkäufe für das bevorstehende Fest haben dann wieder Hochkonjunktur. Darauf richtet sich selbstverständlich auch DSW21 ein. Auf vielen Stadtbahnlinien sind wieder bis in die späten Abendstunden Zwei-Wagen-Züge unterwegs, zwischen Dorstfeld und Brackel verkehren sonntags zwischen 13.00 Uhr und 21.00 Uhr zusätzliche Bahnen.

Kreuzung Voßkuhle wieder befahrbar: Gleisbauarbeiten ab ca. 18.00 Uhr beendet
31.10.2013

Ganz pünktlich werden die Gleisbauarbeiten an der Kreuzung Voßkuhle am Spätnachmittag des 31. Oktober beendet.

Auf allen internetfähigen Geräten: Abfahrtsmonitor weist den Weg
24.10.2013

Ab sofort können Bus- und Bahn-Fahrgäste per PC, Smartphone oder Tablet einen individuellen Abfahrtsmonitor für alle Haltestellen im Liniennetz von DSW21 und sogar für jede der 15.000 Haltestellen im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) einrichten. Der Monitor zeigt die Abfahrtszeiten der Verkehrsmittel in Echtzeit an und kann kostenlos genutzt werden.

420 nicht überfüllt
18.10.2013

„Linie 420 ist voll, aber nicht überfüllt“
Nach der Kritik an der Platzkapazität in den Bussen der Linie 420 in den Morgenstunden haben die Verkehrsplaner von DSW21 die Fahrzeuge von Service- Mitarbeitern begleiten und zusätzliche Zählungen durchführen lassen. Deren Ergebnisse untermauern, dass die Busse der Linie 420 wie viele andere Busse und Bahnen in der Hauptverkehrszeit stark ausgelastet sind, die Kapazitätsgrenze wird aber weder erreicht noch überschritten.

Seite: 1 2 3 4 ... 43 44 45 [46] 47 48 49 50


zum Seitenbeginn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen