FAQ

Fahrradmitnahme

Grundsätzlich ist die Mitnahme eines Fahrrades oder eines sog. Pedelec oder E-Bikes nur möglich, wenn es die Betriebssituation, bzw. die Platzsituation im Fahrzeug, zulässt.

Im Schienenpersonennahverkehr (DB, Regio Bahn, ...) ist die Mitnahme dabei nur in den gekennzeichneten Abstellbereichen (z.B. Mehrzweckabteile) erlaubt. Eine Mitnahme ist ganztägig möglich.

Mitnahme in Dortmund

In Stadtbahnen und Bussen in Dortmund können Fahrräder wochentags von 9.00 Uhr bis Betriebsschluss und samstags, sonntags und feiertags ganztägig mitgenommen werden. 

Pro Fahrt und Fahrrad ist hierfür je ein ZusatzTicket zu lösen. Wer sein Rad mehrmals am Tag mitnehmen möchte, kann das FahrradTagesTicket NRW lösen, das zur ganztägigen Fahrradmitnahme in allen Fahrzeugen im NRW Nahverkehr berechtigt.

Beim Ticket2000, BärenTicket, YoungTicketPLUS und FirmenTicket ist die Fahrradmitnahme im Geltungsbereich bereits enthalten.

Mitnahme einer Person plus Fahrrad

Wird eine Person auf dem eigenen Ticket (z.B. Ticket2000 an einem Samstag) mitgenommen und besitzt diese ebenfalls ein Fahrrad, ist für dieses Fahrrad der Kauf eines ZusatzTickets nötig. Wenn die Person über den Geltungsbereich hinaus durch den Kauf eines ZusatzTickets mitgenommen wird und ein Fahrrad bei sich führt, muss pro Person und pro Fahrrad ein Ticket für eine Fahrt gezogen werden (demnach zwei ZusatzTickets).

Hier gelangen Sie zur Ticketübersicht.

Mitnahme bei anderen Verkehrsunternehmen

Die Regelungen zur Fahrradmitnahme bei anderen Verkehrsunternehmen im VRR finden Sie auf den jeweiligen Internetauftritten. Hier finden Sie eine Übersicht der Verkehrsunternehmen.

zum Seitenbeginn

Zurück zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen