Tickets

ViererTicket

Auch kleine Gruppen bis vier Personen sparen hiermit sofort. Pro Fahrt und pro Person muss man ein Ticketfeld abstempeln. 4erTickets gibt es für Erwachsene und für Kinder (von 6 bis unter 15 Jahren). Man erhält die Tickets an Automaten, in KundenCentern, Vertriebsstellen und beim Fahrerverkauf. Das Ticket muss vor der Fahrt entwertet werden. Abgestempelte Tickets sind nicht übertragbar.  

Wie weit

Das 4erTicket wird für alle Preisstufen verkauft (A, B, C, D, Kurzstrecke).

Umsteigen

Mit dem 4erTicket kann man zwischen allen Nahverkehrsmitteln des VRR umsteigen: Straßenbahnen, Busse, U-Bahnen, Schwebebahn und sämtliche Nahverkehrszüge im VRR (S, RE, RB). Ausnahme: Mit dem KurzstreckenTicket ist ein Umstieg zwischen Zügen der DB und Straßenbahnen, Bussen oder U-Bahnen nicht möglich.

Gültigkeitsdauer

Preisstufe A:    90 Minuten ab Entwertung
Preisstufe B:  120 Minuten ab Entwertung
Preisstufe C:  180 Minuten ab Entwertung
Preisstufe D:  300 Minuten ab Entwertung

Jede abgestempelte Fahrt gilt dabei je für einen Fahrtweg (keine Rund- und Rückfahrten).

1. Klasse

Züge der 1. Klasse kann man in Verbindung mit dem 4erTicket nur nutzen, wenn man ein ZusatzTicket pro Person und Fahrt dazu kauft.

Fahrrad

Wer ein Fahrrad mitnehmen möchte, der muss vorher pro Fahrt und Fahrrad ein ZusatzTicket oder ein NRW FahrradTagesTicket kaufen.

Gruppen

Das 4erTicket eignet sich auch für gemeinsame Fahrten: Pro Person und Fahrt muss ein Ticketfeld abgestempelt werden, so dass bis zu vier Leute mit einem 4erTicket in der gewählten Preisstufe fahren können.

zum Seitenbeginn

Zurück zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen