Tickets

meinTicket / SozialTicket für Dortmund

In allen VRR-Städten und Kreisen gilt ein einheitliches SozialTicket eingeführt, das »meinTicket« heißt.

Wie weit?
Das meinTicket gilt in kreisfreien Städten wie Dortmund ohne zeitliche Einschränkung in der Preisstufe A.

Wie lang?
In der Preisstufe A können Sie mit dem meinTicket rund um die Uhr alle Linienbusse, U-Bahnen, S-Bahnen, RB- und RE-Linien nutzen.

Wer fährt?
Fahren dürfen nur Ticketinhaber, die ihren Berechtigtenausweis, ihr persönliches Ticket und ihren Lichtbildausweis mitführen.

Mitnahme
Abends ab 19.00 Uhr sowie ganztägig an Wochenenden und Feiertagen können bis zu drei Kinder unter 15 Jahren mitgenommen werden. Kinder unter 6 Jahren fahren jederzeit kostenlos mit.

Hunde
Die Mitnahme eines Hundes ist frei.

Zusatzleistungen
Für die Nutzung der 1. Klasse in den Zügen des Nahverkehrs, der Mitnahme eines Fahrrads oder der Erweiterung des Geltungsbereichs auf das gesamte VRR-Gebiet muss je Leistung ein ZusatzTicket pro Fahrt und pro Person erworben werden.

Wie erhalte ich das meinTicket?
Wer Arbeitslosengeld II und Sozialgeld bezieht, kann den Berechtigungsausweis (Trägerkarte) im Jobcenter beim zuständigen Sachbearbeiter beantragen.

Dortmunder Bürgerinnen und Bürger, die Anspruch auf Grundsicherung im Alter, Sozial- und Jugendhilfe, nach dem Wohngeldgesetz und dem Asylbewerberleistungsgesetz auf Leistungen haben, erhalten die Berechtigungsausweise (Trägerkarten) zum Erwerb des Tickets bis auf weiteres im Sozialamt an der Leopoldstraße. Mitzubringen sind jeweils ein aktueller Bewilligungsbescheid und der Personalausweis.

Mit den Berechtigungsausweisen können jeweils einen Monat gültige Wertmarken an den Ticketautomaten sowie in den KundenCentern und Vertriebsstellen erworben werden. Außerdem ist in den KundenCentern das SozialTicket als Chipkarte (eTicket) erhältlich. Der monatliche Betrag wird in diesem Fall monatlich vom Konto abgebucht. Für die Fahrtberechtigung in der Preisstufe A ist es notwendig, die Chipkarte und den Lichtbildausweis mitzuführen.

Downloads
Zum Änderungsantrag für Ihr meinTicket/SozialTicket gelangen Sie hier.

Broschüre SozialTicket.pdf (1.867,97 kB)

zum Seitenbeginn

Zurück zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen