Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3

DO-Hörde: Brücke Am Remberg gesperrt
Beginn: 24. September 2018, 4 Uhr
Ende: 02. Oktober 2018
Haltestellen: Gaußstraße, Kohlensiepenstraße, Am Remberg
Linien: 453, 456

DO-Hörde: Brücke am Remberg gesperrt. Busse fahren Umleitung.
Beginn: 24. September 2018, 4 Uhr
Ende: 02. Oktober 2018
Haltestellen:
Linien: 453, 456

DO-Rahm: Wasserrohrbruch auf der Rahmer Str. Busse fahren großräumige Umleitung
Beginn: 19. September 2018, 7 Uhr
Ende: 01. Oktober 2018
Haltestellen:
Linien: 461, 462, 469, NE13

Dortmund-Mitte: Umleitung auf der Linie NE9 und NE11 in Richtung Stadtmitte. Haltestellen entfallen!
Beginn: 21. September 2018, 18 Uhr
Ende: 24. September 2018
Haltestellen: Steinwache/DO-Hbf Nord, Kirchenstraße, Schützenstraße, Hafen, Bärenbruch
Linien: NE11, NE9

DO-Marten: Haltestelle "Walberstr./Schulmuseum" kann von den Bussen nicht angefahren werden.
Beginn: 17. September 2018, 4 Uhr
Ende: 01. Oktober 2018
Haltestellen: Walbertstraße/Schulmuseum
Linien: 462, 463, 464, 480, E462, U44

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

20.08.2018 : Zu den Heimspielen des BVB – Auch DSW21 ist am Ball

Am Sonntag (26. August) bestreitet der BVB im Signal Iduna Park sein erstes Bundesliga-Heimspiel in der neuen Saison und tritt um 18.00 Uhr gegen RB Leipzig an. Und egal, an welchem Wochentag in der Bundesliga, im DFB-Pokal oder in der Champions League gespielt wird: Auch in der neuen Saison wird DSW21 am Ball sein und zu den Heimspielen des BVB zahlreiche Sonderwagen einsetzen.

Wege zum Stadion: Stadtbahn

Die wichtigste Stadtbahnlinie in Richtung Signal Iduna Park ist die U45, die ab etwa drei Stunden vor Spielbeginn und bis zu 90 Minuten nach Spielende mindestens alle fünf Minuten zwischen den Haltestellen »Hauptbahnhof« und »Stadion« fährt. Am Hauptbahnhof werden die Fußball-Fans wie schon in den vergangenen Spielzeiten über den Nordeingang zum Bahnsteig gelenkt, um den Zugang zur Stadtbahnhaltestelle besser zu regeln. DSW21 bittet alle Fahrgäste, auch die, die nicht in Richtung Stadion fahren, um Verständnis für diese Regelung, die ein Überlaufen des Bahnsteigs und des dazugehörigen Zugangs und damit eine Gefahrensituation verhindern soll. Ein regulierter Zugang erfolgt nach Spielende auch an beiden Zugängen zur Haltestelle »Stadion«.

 Ebenfalls gut zu erreichen ist der Signal Iduna Park mit den Stadtbahnlinien U42 (Grevel – Schulte-Rödding – Reinoldikirche – Theodor-Fliedner-Heim – Hombruch) und U46 (Brunnenstraße/Brügmannplatz – Reinoldikirche – Westfalenhallen). Die nächstgelegenen Haltestellen zum Signal Iduna Park sind »Theodor-Fliedner-Heim« (U42) und »Westfalenhallen« (U46). Am »Theodor-Fliedner-Heim« wurde die bestehende Zugangsregelung angepasst: Zur Übersicht der Regelung

Wege zum Stadion: Bus

 Auch die Buslinie 450 wird zwischen Schanze/Kirchhörde und Stadion durch zusätzliche Fahrzeuge verstärkt. Hier ist dann vor und nach dem Spiel etwa alle fünf Minuten ein Bus im Einsatz.
Insbesondere für Stadionbesucher, die über die A45/A40/B1 aus Richtung Westen anreisen, ist der Uni-Shuttle von der Universität zur Haltestelle »Theodor-Fliedner-Heim« bestens geeignet, am Stau vorbei zum BVB zu fahren. Autofahrer sollten ab der B1 (Ausfahrt Universität/Dorstfeld oder Barop) der Beschilderung »P+R BVB« folgen. Die Shuttlebusse haben ihre Ausgangshaltestelle am Uni-Parkplatz 1 an der Otto-Hahn-Straße und fahren über Vogelpothsweg und Emil-Figge-Straße bis zum »Theodor-Fliedner-Heim«. Auf der Emil-Figge-Straße halten die Busse auch an der Haltestelle »REFA Center«. 

Einschränkungen für andere Fahrgäste

Aufgrund der großen Nachfrage an Heimspielen kann es vor und nach dem Spiel in den Stadtbahnen auch mal etwas enger werden. Durch die zusätzlichen Fahrten Richtung Stadion sind die Kapazitäten auf anderen Linien kurzeitig etwas geringer. DSW21 bittet dafür um Verständnis – an Spieltagen rollt wirklich alles, was Räder hat.

Eintrittskarten sind KombiTickets

BVB-Eintrittskarten gelten am Spieltag als Kombi-Ticket für je eine Hin- und Rückfahrt. Mit dem Ticket können alle zuschlagfreien Nahverkehrszüge (2. Wagenklasse) sowie alle Busse und Bahnen der örtlichen Verkehrsunternehmen im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) genutzt werden.


Weitere Meldungen

Seite: 1 [2] 3 4 5 ... 41 42 43 44

Nach dem Ferienende - Zusätzliche E-Wagen wieder unterwegs
23.08.2018

Mit Schulbeginn am kommenden Mittwoch (29. August) wird DSW21 in den Morgen- und Mittagsstunden wieder zahlreiche zusätzliche Busse (E-Wagen) zu den weiterführenden Schulen einsetzen. Autofahrer sollten in der Nähe der mit einem roten Dreieck gekennzeichneten Schul-Bushaltestellen besonders aufmerksam sein.

38 Startchancen – Ausbildungsbeginn bei DSW21 und DEW21
23.08.2018

Bei DSW21 und DEW21 sind am 20. August insgesamt 38 junge Menschen in das Berufsleben gestartet, 18 bei DSW21, 20 bei DEW21.

Zu den Heimspielen des BVB – Auch DSW21 ist am Ball
20.08.2018

Am Sonntag (26. August) bestreitet der BVB im Signal Iduna Park sein erstes Bundesliga-Heimspiel in der neuen Saison und tritt um 18.00 Uhr gegen RB Leipzig an. Und egal, an welchem Wochentag in der Bundesliga, im DFB-Pokal oder in der Champions League gespielt wird: Auch in der neuen Saison wird DSW21 am Ball sein und zu den Heimspielen des BVB zahlreiche Sonderwagen einsetzen.

Verkehrshinweis von DSW21: Einschränkungen für die Linien 447, 450 und NE7 an der Hagener Straße/Weiße Taube werden aufgehoben
08.08.2018

Wie die DONETZ soeben mitteilte (Pressemeldung „Freie Fahrt an der Hagener Straße - DONETZ kann die Sperrung vorzeitig aufheben“) werden die Arbeiten im Bereich Hagener Straße/Weiße Taube vorzeitig abgeschlossen, so dass dieser Bereich ab Samstag (11. August) wieder befahren kann.

Seite: 1 [2] 3 4 5 ... 41 42 43 44

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen