Aktuelles

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrsmeldungen als RSS-Feed


Seite: [1] 2 3 4

DO-Brackel: Straßenbauarbeiten auf der Flughafenstr. Linie 420 fährt Umleitung. Haltestellen entfallen.
Beginn: 19. August 2018, 4 Uhr
Ende: 20. August 2018, 4 Uhr
Haltestellen: Auf der Mühle, Heßlingsweg, Breitscheidstraße
Linien: 420, NE20

DO-Mitte: Haltestelle "Ruhrallee" in Ri. Hbf. wird nicht angefahren
Beginn: 20. August 2018, 4 Uhr
Ende: 08. September 2018
Haltestellen: Ruhrallee, Markgrafenstraße
Linien: 453

DO-Syburg: Ruhrwaldstraße (B54) in beiden Richtung Vollsperrung. Linie 442 fährt Umleitung
Beginn: 17. August 2018, 22 Uhr
Ende: 20. August 2018, 4 Uhr
Haltestellen:
Linien: 432, 442

DO-Syburg: Ruhrwaldstraße (B54) in beiden Richtung Vollsperrung. Linie 442 fährt Umleitung
Beginn: 17. August 2018, 22 Uhr
Ende: 20. August 2018, 4 Uhr
Haltestellen: Haus Ardeyblick, Viermärker Weg, Am Klusenberg, Auf der Wittbräucke, Ruhrhöhenweg, Syburg
Linien: 442

DO-Mitte: Sperrung der Fußgängerbrücke "Max-Eyth-Straße"/B1. Haltestelle entfällt ersatzlos.
Beginn: 15. August 2018, 4 Uhr
Ende: 22. August 2018, 12 Uhr
Haltestellen: Max-Eyth-Straße
Linien: U47

Presse

Aktuelle Pressemeldungen als RSS-Feed

21.11.2017 : Revier-Derby am 25. November - Getrennte Wege für Fans

Der Klassiker, das Revier-Derby BVB gegen Schalke 04, steht bevor. Am Samstag, dem 25. November (15.30 Uhr), gilt das aus den letzten Jahren bei den Derbys bewährte Verkehrs- und Sicherheitskonzept. Für die Fans bedeutet das bei An- und Abreise betriebliche Änderungen sowohl am Hauptbahnhof als auch an den Haltestellen »Stadion« und »Westfalenhallen«. Allen Besuchern des Spiels wird darüber hinaus dringend geraten, frühzeitig zu den Spielen anzureisen.

U45/U46: »Stadion« für BVB-Fans
Die Anreise mit den Stadtbahnlinien U45 (ab Hauptbahnhof) und U46 (ab Brunnenstraße / Brügmannplatz) erfolgt ausschließlich zur Haltestelle »Stadion«, an der Haltestelle »Westfalenhallen« ist für BVB-Fans kein Ausstieg möglich. Die gleiche Regelung gilt für die Rückfahrt, d.h. der Zustieg in die Stadtbahnlinien U45 und U46 erfolgt an der Haltestelle »Stadion«.

U42/Uni-Shuttle: »Theodor-Fliedner-Heim«
Wie gewohnt fährt die Stadtbahnlinie U42 (Grevel – Schulte-Rödding – Reinoldikirche – Theodor-Fliedner-Heim – Hombruch) in Richtung »Signal Iduna Park«, der nächstgelegene Haltepunkt ist »Theodor-Fliedner-Heim«. Hier hält auch der »Uni-Shuttle«, der von den Parkplätzen im Bereich der Universität zur Haltestelle »Theodor-Fliedner-Heim« fährt. Bitte beachten Sie, dass es an der Haltestelle »Theodor-Fliedner-Heim« (wie auch am »Stadion«) aus Sicherheitsgründen einen kontrollierten Zugang zum Bahnsteig in beide Richtungen gibt.

Hauptbahnhof: Ersatzhaltestellen für Buslinien
Wer mit einer der fünf Buslinien (452, 453, 455, 456 und 475) bis zum Hauptbahnhof fährt und dort in die Stadtbahn umsteigt, muss etwas längere Fußwege in Kauf nehmen, da die Busse nicht die Haltepositionen am Nordausgang des Hauptbahnhofs anfahren. Ersatzhaltestellen werden auf der Grüne Straße in Höhe der Einmündung Kurfürstenstraße eingerichtet.

Hauptbahnhof: südlicher Zugang zur Stadtbahn für BVB-Fans
Gewöhnlich erfolgt der Zugang zum Bahnsteig an der Haltestelle »Hauptbahnhof« an BVB-Spieltagen über die Nordseite. Beim Derby ist dieser Zugang den Fans von Schalke 04 vorbehalten, die mit Sonderzügen am Dortmunder Hauptbahnhof eintreffen und die dann über den Nordausgang zur Stadtbahn geleitet werden. Für die Dortmunder Fahrgäste und die BVB-Fans bedeutet dies, dass sie den Bahnsteig zu den Zügen in Richtung Süden (Hörde, Stadion, Aplerbeck, Hacheney) ausschließlich über den südlichen Zugang unterhalb der Treppe zur DB-Ebene erreichen.

Zusätzliche Verbindungen
Zusätzliche Busse fahren wie an BVB-Spieltagen üblich zwischen Schanze, Kirchhörde, Brünninghausen und Stadion. Fahrgäste, die nicht zum Fußball, sondern in die Stadtmitte fahren wollen, werden gebeten, an der Haltestelle »Stadion« in die Stadtbahn umzusteigen bzw. aus Richtung Stadtmitte kommend mit der U45 oder U46 bis »Stadion« zu fahren und dort in den Bus umzusteigen.

Die beiden Einsatzwagen, die nach jedem Spielende von der Busbucht »Löschteich« auf der B1 vor den Westfalenhallen in Richtung Schüren/Aplerbeck abfahren, fahren nach dem Spielende ab der Busbucht an der Haltestelle »Westfalenhallen«.

Frühzeitig anreisen
Um pünktlich zum Spielbeginn im Signal Iduna Park zu sein, sollten Spielbesucher frühzeitig anreisen und auch für die Abreise etwas mehr Zeit als sonst einplanen. DSW21 bittet alle Fans und Kunden um Verständnis für die erforderlichen Abweichungen und um Verständnis, wenn es zu kurzfristigen Änderungen im Betriebsablauf kommen sollte. Bitte befolgen Sie die Anweisungen der DSW21-Mitarbeiter, der Polizei und der Ordnungskräfte.

Unser Tipp: Stadionbesucher, die im Westen/Nordwesten sitzen, reisen idealerweise mit der U42 an, Stadionbesucher, die im Osten sitzen, mit der U45.

Infoflyer

Die Polizei Dortmund hat einen Infoflyer für die An- und Abreise beim Derby erstellt: Infoflyer downloaden


Weitere Meldungen

Seite: 1 2 3 4 [5] 6 7 8 ... 39 40 41 42

Im Gespräch mit NRW-Justizminister über Fahrausweiskontrollen und den Alltag der Fahrausweisprüfer
28.12.2017

NRW-Justizminister Peter Biesenbach informierte sich am 14. Dezember bei DSW21 zum Thema Fahrausweiskontrollen. Anlass des Gesprächs war der Vorschlag des Ministers im September, „Schwarzfahren“ nicht mehr als Straftat, sondern als Ordnungswidrigkeit zu verfolgen. Bei DSW21 sprachen er und Henning Rehbaum (MdL und Mitglied des Verkehrsausschusses) nun mit Verkehrsvorstand Hubert Jung und vier Fahrausweisprüfern, die aus ihrem Alltag berichteten.

Ab 1. Januar 2018: Änderungen und neue Preise
27.12.2017

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), zu dem auch DSW21 gehört, weitet ab dem 1. Januar das YoungTicketPlus sowie die Preisstufe C aus. Darüber hinaus wird das bisherige TagesTicket zum 24- bzw. 48-StundenTicket und damit deutlich flexibler. Die Ticketpreise werden zudem um durchschnittlich 1,9 % angehoben, der Preis für Online- und HandyTickets bleibt stabil.

Erweiterung der Kooperation östliches Ruhrgebiet: VER unterschreibt Kooperationsvertrag
01.12.2017

Im April 1999 von den vier Unternehmen BOGESTRA, DSW21, HCR und Vestische gegründet, hat die Kooperation östliches Ruhrgebiet (KöR) bis heute aufgrund zahlreicher Erfolge Nahverkehrsgeschichte in Deutschland geschrieben. Nun wurde die KÖR um einen weiteren festen Partner erweitert: die Verkehrsgesellschaft Ennepe Ruhr mbH (VER) ist am 27. November 2017 nach mehreren Monaten als ständiger Gast fester Kooperationspartner geworden.

Revier-Derby am 25. November - Getrennte Wege für Fans
21.11.2017

Der Klassiker, das Revier-Derby BVB gegen Schalke 04, steht bevor. Am Samstag, dem 25. November (15.30 Uhr), gilt das aus den letzten Jahren bei den Derbys bewährte Verkehrs- und Sicherheitskonzept. Für die Fans bedeutet das bei An- und Abreise betriebliche Änderungen sowohl am Hauptbahnhof als auch an den Haltestellen »Stadion« und »Westfalenhallen«. Allen Besuchern des Spiels wird darüber hinaus dringend geraten, frühzeitig zu den Spielen anzureisen.

Seite: 1 2 3 4 [5] 6 7 8 ... 39 40 41 42

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen