Übergangstarife

Der WestfalenTarif im Übergang zum VRR

Zum 1. August 2017 wurden mit dem neuen WestfalenTarif fünf bisher regionale Tarifräume
(Münsterland, Hochstift, Ruhr-Lippe, Westfalen Süd und Der Sechser) zusammengelegt.

Für die Fahrten in und aus dem Verbundraum des VRR ergeben sich dabei Änderungen. Sie können zukünftig Tickets im Barverkauf erwerben und zwar auf den gewohnten Vertriebswegen im KundenCenter, unseren externen Verkaufsstellen, an den Automaten sowie in den Bussen.

Alle weiteren Tickets zum WestfalenTarif sind bei der Deutschen Bahn erhältlich, Sie können mit diesen Tickets auch aus Dortmund starten.

Die Übergangsregelungen in Bereichen wie Unna und Schwerte bleiben unverändert,
wie Sie dem untenstehenden Plan entnehmen können. Klicken Sie zur Vergrößerung der Karte auf das Bild.

Bitte beachten Sie: Bei Städten, die mit zwei Preisstufen zu erreichen sind, kommt es darauf an, über welchen Weg das Fahrtziel angefahren wird.

Je länger die Strecke, desto höher ist die Preisstufe, die gewählt werden muss. Daher hängt die Preisstufe von der gewählten Verbindung ab.

In der Fahrplanauskunft wird Ihnen die passende Preisstufe für Ihre Verbindung innerhalb des Westfalentarifs direkt angezeigt.

Klicken Sie zur Vergößerung der Preisliste auf das Bild.

Vom VRR in den VRS - z.B. nach Köln

Fahrten zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS)


Sie möchten von Dortmund nach Köln, bzw. in eine Stadt des VRS? Sie sind im Besitz eines Abonnements?

Das »EinfachWeiterTicket« erleichtert den tariflichen Übergang zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und dem Aachener Verkehrsverbund (AVV)  und löst das bisher nach Fahrtzielen differenzierte AnschlussTicket NRW im Übergang dieser drei Tarifräume ablösen. Das AnschlussTicket kostet 6,40 € bzw. 3,20 € pro Fahrt bei Erwachsenen bzw. Kindern in der 2. Klasse und gilt in Verbindung mit einem Zeitfahrausweis (7-TageTicket, Ticket1000, Ticket2000, BärenTicket, YoungTicket und SchokoTicket als Abo und Monatskarte, meinTicket (SozialTicket), SemesterTicket und FirmenTicket).

Die verbundübergreifende Fahrt ist damit für die Abonnenten von DSW21 deutlich einfacher und billiger: Ein Dortmunder mit einem Abo oder einer Monatskarte, der z.B. nach Köln (VRS) oder Aachen (AVV) fahren möchte, löst einfach pro Fahrt ein EinfachWeiterTicket für 6,40 €. Es berechtigt unabhängig vom Geltungsbereich des VRR-Tickets zur Weiterfahrt in den VRS und AVV. Für die Rückfahrt muss ebenfalls ein EinfachWeiterTicket gelöst werden. Es wird also auch kein ZusatzTicket zur Erweiterung der Preisstufe benötigt. 

Diese einheitliche und transparente Lösung ersetzt für solche Fahrten das bisherige umständliche Vorgehen beim AnschlussTicketNRW, bei dem der Geltungsbereich und der richtige Anschlussbahnhof ermittelt werden musste. Das »EinfachWeiterTicket ist an den DSW21-Ticketautomaten, in den KundenCentern, Vorverkaufsstellen sowie beim Busfahrer erhältlich. Da es sich um einen Pilotversuch handelt, ist dieses Ticket aktuell noch nicht online erhältlich.


zum Seitenbeginn