HandyTicket Deutschland

HandyTicket Deutschland

Mit dem HandyTicket für Dortmund haben Sie den Fahrkartenautomaten sofort in Ihrer Hosentasche.  

  • Registrierung

Nach einmaliger Registrierung erhalten Sie die HandyTicket-PIN per SMS zugesendet, die für den Fahrkartenkauf und das Login im Portal nötig ist. Das Portal ist auch über einen QR-Code auf den Aushangfahrplänen an unseren Haltestellen erreichbar.

  • Kontrollmedium angeben

Beim Ticketkauf wird ein Bild des gekauften Tickets auf das Mobiltelefon gesendet. In Kombination mit einem bei der Systemanmeldung von Ihnen festgelegten »Kontrollmedium«, z.B. Personalausweis, Reisepass, Kredit-, EC- oder Geldkarte, verfügen Sie dann über einen gültigen Fahrausweis.

  • Zahlungsmittel auswählen

Die Bezahlung des Tickets – auch das legt jeder Kunde bei seiner Anmeldung am HandyTicket-System vorher fest – erfolgt abschließend über Kreditkarte, per Lastschriftverfahren (EC-Karte) oder Prepaid-Konto. Beim Prepaid-Verfahren zahlen Sie nach Ihrer Anmeldung einen beliebigen Geldbetrag - mindestens aber 5 Euro - im Voraus ein. Für die Aufladung können Sie Geld von Ihrem Bankkonto auch per giropay auf Ihr HandyTicket-Konto überweisen, sofern Ihr Kreditinstitut dieses Verfahren unterstützt.

  • Verfügbare Ticketarten

Das HandyTicket gibt es als EinzelTicket, 4erTicket, 10erTicket, HappyHourTicket, 30-TageTicket (in den Varianten Ticket1000 sowie Ticket2000, auch als 9 Uhr-Variante), 24- und 48-StundenTicket, 7-TageTicket, ZusatzTicket, Zuschlagkarte für die 1. Klasse und als FahrradTagesTicket NRW, EinfachWeiterTicket, SchönerTagTicket NRW und SchöneFahrtTicket NRW. Für den Verbundraum des VRR sind die jeweiligen Tickets in den Preisstufen A, B, C und D verfügbar. Das HandyTicket ist sofort ab dem Kauf gültig und kann nicht übertragen werden. MonatsTickets gelten selbstverständlich für den von Ihnen gewählten Zeitraum.

Das Einzel-, Vierer- und 10erTicket ist auch als Kurzstrecke im TicketShop erhältlich.

  • Wichtig zu wissen - Entwertung von Mehrfahrtentickets

Beim Kauf eines 10er- oder 4erTickets ist die erste Fahrt bereits automatisch entwertet. Ein weiteres "Feld" Ihres 4er- oder 10erTickets können Sie über die Funktion "kaufen/abrufen" erwerben, in der die weiteren Fahrten mit 0,00 €  angezeigt werden.

  • Kurzstrecke - Kauf über das HandyTicket

Alle Fahrgäste können ab dem Einstiegspunkt einheitlich drei Haltestellen weit fahren. Die Tickets gelten maximal 20 Minuten ab der Entwertung, Umstiege sind nicht möglich. Die Kurzstreckenregelung gilt dabei nicht im Schienenpersonennahverkehr und im Fernverkehr.

Sollten Sie Fragen haben...

Eine Übersicht über die Gültigkeitsdauer der BarTickets erhalten Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen